Google verändert auf recht drastische Art und Weise die Icons seiner beliebten Internetdienste, was nicht überall gut aufgenommen wird.

In den letzten Wochen sorgt Google nach vielen Jahren deutlich stärker für einen einheitlichen Look seiner Internetdienste. Anhand der Icons sollen die Angebote ganz klar als Google-Produkte erkennbar sein. Hierfür gestaltet Google zuletzt den optischen Auftritt um, wozu natürlich auch das Logo der betroffenen Dienste gehört. Unter Android sind es in erster Linie die Homescreen-Icons. Wirklich gut kommt dieser Einheitsbrei allerdings nicht an, die Nutzer zeigen sich verärgert und machen sich lustig.

Vor lauter Bäumen den Wald nicht sehen

Ist natürlich ein subjektiver Eindruck, doch die neuen Icons sehen sich laut Kritikern einfach viel zu ähnlich und sind kaum voneinander zu unterscheiden. Gerade auf einen Haufen oder unter vielen anderen Icons ist es schwer, die Google-Dienste auf den ersten Blick voneinander zu unterscheiden. Was natürlich nicht nur an den berühmten Google-Farben liegt, sondern auch am ähnlichen Aufbau der neuen Icons.

Wenig überraschend macht sich das Internet unter anderem so lustig darüber:

via reddit
via reddit

Man könnte natürlich meinen, Google würde ein Feature von Android hervorheben. Denn glücklicherweise kann man unter Android nicht nur andere Launcher-Apps verwenden, sondern auch auf alternative Icon-Packs zurückgreifen. Wir haben also durchaus die Wahl, sollte uns das neue Google-Design nicht gefallen. Ich persönlich bin eher ein Fan des einheitlichen Looks, fand das vorherige Durcheinander weniger schön.

Früher haben die Icons so ausgesehen:

via Ron Amadeo

Grundsätzlich macht Google derzeit viel bei seinen Apps. Unter Android werden die Apps komplett umgestaltet, verlieren das klassische Hauptmenü, haben einheitliche Icons und ähneln sich vom Grundaufbau deutlich mehr. Außerdem verknüpft Google einige Dienste direkt miteinander, wie etwa Meet mit Gmail.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Nehmen Sie an der Konversation teil

14 Kommentare

  1. Finde es auch gut, dass Google hier die Icons angeglichen hat. Das „Durcheinander“ war zwar gewachsen, so ist es für mich wie aus einem Guß.
    Hatte mich nur kurz gewundert, dass Gmail in der Statusleiste anders aussieht.

  2. Nutze eh andere Icons da sehen die schon immer besser aus wegen Part mit cons so ne Weile mache spinnen echt.

      1. Das sollte wenigstens richtig gemacht sein… „Wir essen, Opa“, „Wir essen Opa“.
        Fass dich nächstes Mal zuerst an die eigene Nase ;)

  3. Die sind doch super… Weil es ein Meme gibt, „kommt es nicht gut an“?
    Es gibt zu allem Memes…

  4. Finde die Icons leider sehr hässlich und wenig differenziert. Letzteres ist allerdings der Hauptnutzen eines Icons: schnell erkennen was/wo/wie. Aber da es sich um Google handelt ändert sich in einem Jahr bestimmt eh wieder alles ;)

  5. Immer diese Leute die keine Ahnung von Design haben 🤣

    Die neuen Icons sind jetzt wenigstens einheitlich und nicht so wie damals als einige Apps ein Dreieck spendiert bekommen haben wieder anderer Wiederum nicht.

    Wenn man schon Icons hässlich finden will sollte man lieber erstmal bei Samsungs OneUi anfangen dann da sind hässliche Icons an der Tagesordnung und zudem auch die Ui an sich teilweise

    Aber es ist Ansichtssache. Manchen gefällt’s, manchen nicht.

    Aber immerhin hat Google nun endlich Mal seine Icons einheitlich gestaltet und nach einer Weile gewöhnt man sich daran 😉

    1. > als einige Apps ein Dreieck spendiert bekommen haben wieder anderer Wiederum nicht.

      Was nützt ein genehmes Design der Piktogramme, wenn man mit dem Satzbau nicht hinterherkommt?

  6. Leider fehlt es den Icons an einer gewissen Variabilität: im Darkmode blenden die weißen Hintergrund der Icons ja schon fast (etwas überspitzt). Hier ein gräulicher Hintergrund wäre ein Traum!

  7. Finde ich auch die Icons sind viel zu gleich warum sind es nur noch Buchstaben. Das ist mehr als merkwürdig. Hätte man gleich schwarzes m h… Machen können
    Sorry nicht gut zu erkennen

  8. Ich mag es zwar, dass die Icons einheitlich aussehen, aber damit ist jegliches differenzieren erschwert worden. Ich klicke jedenfalls ständig auf das falsche Icon wenn ich was will. Und richtig aussagekräftig finde ich einige Icons auch nicht unbedingt.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.