War alle Aufregung den Problemen geschuldet, die die Integration der Google+ Kommentare in YouTube  während der ersten Tage mitbrachte? So glaubt man es zumindest bei Google, denn Bradley Horowitz hat sich jetzt zu diesem Thema mit ein paar Worten geäußert. Die Integration vom Google+ Kommentarsystem in YouTube war nicht gerade feierlich begrüßt worden, sehr viele […]

War alle Aufregung den Problemen geschuldet, die die Integration der Google+ Kommentare in YouTube  während der ersten Tage mitbrachte? So glaubt man es zumindest bei Google, denn Bradley Horowitz hat sich jetzt zu diesem Thema mit ein paar Worten geäußert.

Die Integration vom Google+ Kommentarsystem in YouTube war nicht gerade feierlich begrüßt worden, sehr viele Nutzer beschwerten sich über dieses System und über den Zwang zum Klarnamen. Horowitz von Google glaubt aber, dass die Aufregung nicht durch YouTube-Fanatiker entstand, sondern durch diverse Probleme, welche die Integration mitbrachte, die dann von den Nutzern zunächst tagelang ausgebadet werden mussten.

Google hatte einige Tage mit diversen größeren Problemen zu kämpfen, die natürlich die Einführung der Nutzer in das neue Kommentarsystem nicht gerade leichter machten. Inzwischen aber sind die nicht näher benannten Probleme beseitigt, jetzt arbeitet man daran, die Nutzererfahrung noch weiter zu verbessern.

Klar sollte auch jedem Nutzer sein, dass das Kommentarsystem bestehen bleibt, egal wie viele Petitionen es noch geben wird.

[asa_collection items=1, type=random]Gadgets[/asa_collection]

(via TNW)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.