Folge uns

Android

Google Kamera 7.1 verrät mehr Details, wie die doppelte Belichtungssteuerung und Tiefendaten

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google Pixel 3 Kamera Header (2)

In dieser Woche ist die Google Kamera in Version 7.1 aufgetaucht. Die neue Kamera-App hat nicht nur schon nutzbare Neuerungen mit dabei, sondern verrät mit Textbausteinen im Quellcode schon mehr über die nahe Zukunft. Google wird für das Pixel 4 diverse Neuerungen mitbringen, wie zum Beispiel die doppelte Belichtungssteuerung. Wir berichteten darüber bereits, darüber können Anwender die Belichtung von Vordergrund und Hintergrund gleichzeitig anpassen.

  • Helligkeitsregler – Passt die Helligkeit an
  • Schattenknopf – Passt nur dunkle Teile des Bilds an

Klingt doch ziemlich interessant, oder? Wie auch die Möglichkeit, dass die Google Kamera in Zukunft die Tiefendaten gesondert speichert. Dabei muss die Motion-Funktion allerdings abgeschaltet werden, verrät ein weiterer neuer Textbaustein:

Tiefendaten werden gespeichert. Diese Daten können von Social Media Apps verwendet werden. Bewegtbilder werden deaktiviert und die Verarbeitung von Bildern kann länger dauern.

Social Share: Diese Apps werden unterstützt

Social Share kann mit der neuen Kamera-App bereits genutzt werden. Durch den Quellcode der Android-App wird allerdings enthüllt, welche Apps aktuell unterstützt werden:

  • Discord
  • Messenger
  • Messenger Lite
  • Facebook Stories
  • Google Chat
  • Google Messages
  • GroupMe
  • Hangouts
  • Helo
  • Imo Messenger
  • Instagram Stories
  • KakaoTalk
  • Kik
  • Line
  • ShareChat
  • Signal
  • Skype
  • Snapchat
  • Telegram
  • Textra
  • Twitter
  • Verizon Message+
  • Viber
  • WeChat
  • WhatsApp

Google Kamera 7.1 mit Social Share ist zum Download verfügbar

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge