Für die eigene Kamera-App hat Google still und heimlich neue Funktionen eingeführt, die nun bei immer mehr Nutzern verfügbar sind.

Google führt schleichend in die eigene Kamera-App eine kleine Neuerung ein, die uns bei knappem Datenspeicher helfen soll. Erst hat man die Neuerung auf den eigenen Hilfeseiten gelistet, nun haben die ersten Nutzer die neue Funktion auf ihren Pixel-Smartphones finden können. Eine anderweitige offizielle Verkündigung für den neuen „Low storage mode“ hat es bislang noch nirgends gegeben. Google dürfte die Einführung für die nächsten Wochen geplant haben.

Google lässt Kamera-App den internen Speicher verwalten

In den Einstellungen der Google Kamera taucht demnächst ein komplett neuer Bereich für den internen Speicher auf. Dort informiert Google über den freien Speicher eures Telefons und bietet noch einige neue Optionen. Hierzu gehört der neue Modus, der automatisch dafür sorgt, dass Fotos und Videos nicht mehr „speicherintensiv“ sind. Das sorgt für eine niedrigere Auflösung, die Motion-Fotos werden vermutlich abgeschaltet und noch etwas mehr.

Man kann außerdem einschalten, dass dieser besondere Modus automatisch wieder ausgesetzt ist, sobald wieder mehr Speicher (ab 1 GB) zur Verfügung steht. Alle beschriebenen Neuerungen sind optional und müssen von euch nicht verwendet werden.

So sehen die neuen Einstellungen aus:

Google scheint diese neuen Funktionen mit Google Kamera 8.1 eingeführt zu haben. Diese neue App-Version startete vor wenigen Tagen zunächst für die älteren Pixel-Smartphones. Auf dem Pixel 5 kommt zum Beispiel noch Version 8.0 ab Werk zum Einsatz, das Update auf 8.1 steht mir noch gar nicht zur Verfügung. Laut Google soll die neue Funktion nur auf Pixel 5 und Pixel 4a 5G angeboten werden, trotz neuer App-Version also nicht auf den älteren Modellen.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Nehmen Sie an der Konversation teil

3 Kommentare

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.