Google Keep: Notizen-App hat 2 sehr praktische neue Funktionen in Aussicht

Google-Keep-Notizen-Hero

Bei der Notizen-App von Google, die eigentlich Google Keep heißt, tut sich im Hintergrund wieder etwas und wir können uns auf tolle Neuerungen freuen. In den letzten Tagen sind wieder vermehrt Hinweise aufgetaucht, dass ein großes Update unmittelbar bevorsteht. Wir gehen jedenfalls davon aus, dass die folgenden Neuerungen gebündelt präsentiert werden.

Notizen direkt auf dem Sperrbildschirm

Da wäre einerseits die grundsätzlich bessere Unterstützung für Notizen-Apps im Android-Betriebssystem. Gemeint ist damit der Zugriff auf Notizen vom Sperrbildschirm aus, das direkt für Google Keep ab Start verfügbar sein wird.

Geplant ist, dass Nutzer über den Sperrbildschirm neue Notizen erstellen können. Es lässt sich einstellen, dass die zuletzt erstellte Notiz für einen gewissen Zeitraum noch weiterhin direkt per Sperrbildschirm verfügbar ist – für 5 Minuten, 2 Stunden, denselben Tag oder dauerhaft.

Hier stellt sich immer noch die Frage, ob die Neuerung für den Sperrbildschirm noch mit Android 14 oder erst mit Android 15 kommt. Von einem zunächst exklusiven Start auf den Pixel-Handys ist auszugehen.

KI soll Listen erstellen

Eine praktische KI-Funktion steht ebenfalls in den Startlöchern, es ist nach diversen Entdeckungen nur noch eine Frage der Zeit. Wir wissen ja, dass KI zukünftig in sehr vielen Google-Apps zu finden sein wird. Für Google Keep sieht man vor, dass die KI komplett eigenständig neue Listen nach den Wünschen des Nutzers erstellt.

Konkret heißt das, ihr gebt der KI ein Thema vor und sie erstellt eine passende Liste für euch. Eine Checkliste für eine Geburtstagsliste, eine Packliste für 5 Tage Strandurlaub, Ideen für ein Wochenende mit Freunden und so weiter. Diese Listen könnt ihr im Nachhinein natürlich anpassen und bearbeiten.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!