Google kopiert für Android das nächste Feature von Samsung

Google-Pixel-Fold-11

Google liefert für Android weitere Funktionen nach, die Samsung und Co. längst bieten.

Das lange Zeit viel zu rudimentär aufgestellte Android-Betriebssystem wird gerade in vielen Bereichen optimiert. Google schaut sich dafür an, was Unternehmen wie Samsung schon bieten. Oftmals bekommt man bei One UI, MIUI und Co. sehr viel mehr praktische Funktionen als auf einem Google Pixel geboten.

Android-Nutzer können sich freuen: Google plant, die Unterstützung für externe Tastaturen und Mäuse ab Android 14 deutlich zu verbessern. Ein wichtiger Bestandteil dieser Verbesserung ist eine bessere Auflistung von sogenannten Shortcuts.

Shortcuts: Schritt in die richtige Richtung

Shortcuts, d. h. Tastenkombinationen auf einer physischen Tastatur, ermöglichen es den Benutzern, verschiedene Aktionen schnell und effizient auszuführen. Mit der geplanten Verbesserung sollen diese Shortcuts noch besser genutzt werden können und an die Leute gebracht.

Samsung One UI: Einen Schritt voraus

Kurios: Samsungs One UI, das auf Android basiert, bietet schon seit Jahren eine fortschrittlichere Unterstützung für externe Tastaturen und Mäuse. Es ist also höchste Zeit, dass Android in diesem Bereich aufholt und auf Pixel-Geräten mehr bietet. Android 14 wird einige Neuerungen mitbringen.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!