Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

Google lässt Android Wear-Smartwatch Com 1 als Crowdfunding-Projekt löschen

Android Wear mit Smartphone

Android Wear scheint ein zunächst sehr geschlossenes Projekt zu sein, wie Google nun selbst durch das eigene Handeln bestätigt. Vor wenigen Tagen hatten wir die Com 1-Smartwatch vorgestellt, die angeblich mit Android Wear ausgestattet ist. Dabei handelt es sich um ein Crowdfunding-Projekt, das Google nun hat entfernen lassen. Hauptsächlich geht es in der Begründung um Verstöße gegen das Copyright, doch der eigentliche Grund dahinter dürfte klar sein.

Android Wear ist bislang nicht Open Source und die benötigte Companion-App für Smartphones sowieso nicht. Es kann also kein Hersteller einfach daherkommen und ein Gerät mit Android Wear anbieten, wenn keine Zusammenarbeit mit Google besteht oder die wenigstens ihr Einverständnis dafür geben. Die Marke Android Wear kann also nicht einfach von irgendjemand für kommerzielle Projekte benutzt werden, egal wie gut die Idee dahinter auch ist.

Der Preis der Com 1 sollte bei nur 125 Dollar liegen und daher deutlich unter den Geräten der großen Hersteller. Doch zunächst werden derartige Projekte wohl gar keine Chance haben, zumindest nicht mit Android Wear. Das normale Android hingegen ist seit Jahren als Open Source-Variante verfügbar und kann auch völlig ohne Google-Dienste verwendet werden.

(via Crowdfund Insider, Androidpolcie)