Folge uns

Android

Google Lens landet bei uns im Assistant

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google Assistant mit Lens Button

Heute schon mal den Google Assistant auf dem Smartphone gestartet und dort eine neue Taste entdeckt? Google Lens startet nun offiziell in Deutschland, scheint bei vielen Nutzern ab sofort zur Verfügung zu stehen. Das geht gleichermaßen mit einem Update einher, das neue Funktionen und auch ein überarbeitetes Design für Lens in diesen Tagen mitbringt. Neu ist zum Beispiel die Erkennung in Echtzeit, was insbesondere bei Text bereits funktioniert.

Folgend mal zwei Beispiele, wie Lens im Alltag funktionieren kann. Links erkennt Lens automatisch den Text auf der Tastatur, demzufolge die Marke und bietet mir diverse Shortcuts an. Rechts kann Lens eindeutig erkennen, dass eine Kamera zu sehen ist. Praktischer ist aber die Erkennung von Text, der sich dann auf dem Smartphone direkt kopieren lässt.

Google Lens Mai 2018

Ich bin Beta-Nutzer der Google-App, vielleicht werde ich deshalb mit Lens auch zuerst versorgt. Im Zweifel einfach die Beta aktivieren, letztes App-Update abholen und warten. [via]

Google
Google
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Wie nützlich ist Google Lens?

Noch steht dieses Tool am Anfang, das zeigt schon der Funktionsumfang. Es lassen sich im Grunde nur klar erkennbare Objekte identifizieren, wie bekannte Bauwerke, Bücher, Text oder eben diverse Produkte. Ich halte da die Erkennung von Text noch am sinnvollsten, aber auch hier gibt es noch enorme Schwächen.

Text Google Lens fail

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt