Google bietet für die eigenen Pixel-Smartphones ab Generation 3 einen sogenannten Pixel Stand an, worüber die Topsmartphones kabellos geladen werden können. In Verbindung mit dem Pixel Stand erweitert Google nun die Software, ermöglicht nämlich die Steuerung unserer Smarthome-Produkte. Ein ganz ähnliches Menü gibt es seit Android 11 im Einschaltmenü, das ich persönlich heute auch schon ziemlich praktisch für den Alltag finde.

Smarthome auf Pixel-Handys immer besser integriert

In den Einstellungen zum Pixel Stand könnt ihr verbundene Smarthome-Geräte auswählen, die euch immer dann per Schnellzugriff auf dem Smartphone-Display angeboten werden, wenn es im Pixel Stand steht. Somit wird das eigene Pixel-Smartphone noch mehr zum kompakten Smarthome-Display, wenn es sich im Pixel Stand befindet. Google beschränkt die Verfügbarkeit aber auf vier Geräte, um das Always-On-Display nicht allzu sehr zu überladen.

Screenshots via 9to5Google

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.