Folge uns

News

Google Maps abseits von allen Straßen – das Great Barrier Reef in Street View

Veröffentlicht

am

google maps sea view

Und wieder kann ich nur einleitend erwähnen, dass Google Maps einer der tollsten Dienste im Web und auf unseren Smartphones ist, unter anderem wegen seiner Street View-Funktion. Damit kann man quasi weltweit digital über die Straßen spazieren, ohne selbst je dort gewesen zu sein, doch jetzt geht es sogar noch weiter, ab sofort lässt sich mit Street View auch unter Wasser gucken. Denn nun hat Google das erste derartige Projekt abgeschlossen und online geschaltet, ihr könnt nun das australische Great Barrier Reef in Google Maps betrachten. Das ist schon ziemlich fantastisch, wenn ihr mich fragt, derzeit gibt es drei ziemlich coole Einstiegspunkte.

Einmal am Heron Island Resort, bei Lady Elliot Island Underwater und direkt bei Wilson Island. Wir können uns ziemlich sicher sein, dass das nicht das letzte Projekt dieser Art war und wir in nächster Zeit sicherlich noch weitere Orte abseits der Straßen betrachten können. (via)

[youtube 7syWPIZt9B4]

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. FormelLMS

    26. September 2012 at 10:25

    Was ich nie verstehen werde ist, dass hier überall StreetView Autos rumfahren, aber in unseren Städten ist kein StreetView verfügbar.
    Ganz Holland ist vrefügbar, hier aber nur ein paar Städte. Ätzend.

    • Denny Fischer

      26. September 2012 at 10:43

      StreetView wird nicht ausgebaut in Deutschland, dank der großen Proteste. Die hier rumfahrenden Autos zeichnen nur noch Straßen und Verkehrsschilder auf ;)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt