Google Maps für Android bekommt einen alternativen Look spendiert, der nachts angenehmer und akkuschonender ist.

Es gibt für Google Maps für Android schon seit sehr langer Zeit den Plan, ein dunkles Design für die gesamte App anzubieten. Doch nach zahlreichen Leaks, Entdeckungen durch Benutzer und einer offiziellen Ankündigung tat sich auch in den letzten Monaten leider nicht viel. Jetzt ist die Wartezeit auf den Darkmode wohl endlich endgültig vorbei, verspricht eine weitere Ankündigung durch die Android-Verantwortlichen.

Google hat gerade mehrere Neuerungen für Android-Nutzer angekündigt, darunter zum wiederholten Male das dunkle Design für Google Maps. Bislang gab es ein dunkles Design nur für die Navigation. Von der dunklen Darstellung verspricht Google in erster Linie eine längere Akkulaufzeit, wobei schwarze Bereiche auf dem Display eigentlich nur bei OLED-Bildschirmen wirklich Strom sparen können.

Darkmode für Apps kann ordentlich Akku sparen, ist außerdem in dunklen Umgebungen angenehmer für die Augen

Screenshots eines früheren Leaks:

via Droid-life / reddit

Jedenfalls ist das dunkle Design „bald für alle Android-Nutzer weltweit verfügbar“, schreibt Google in seinem Blog. Da es in dem Beitrag grundsätzlich um Frühlings-Neuerungen geht, erwarten wir das dunkle Design tatsächlich für die kommenden Wochen. Zum Zeitpunkt des Artikels war der Rollout jedenfalls längst nicht abgeschlossen, bei mir ist trotz Pixel 5 nichts verfügbar.

Das dunkle Design ist natürlich nur eine Option, die ihr in den App-Einstellungen je nach Bedarf ein- und ausschalten könnt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

2 Kommentare

  1. „wobei schwarze Bereiche auf dem Display eigentlich nur bei AMOLED-Bildschirmen wirklich Strom sparen können“
    Gilt das nicht allgemein für OLED und ist nicht beschränkt auf AMOLED?

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.