Folge uns

Android

Google Maps bekommt detaillierte Sprachansagen für die Navigation zu Fuß

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google Maps Header

Google unterstützt mit der neusten Funktion die Menschen mit Sehbehinderungen, denn in Zukunft kann die Karten-App Google Maps bei der Navigation zu Fuß deutlich mehr detaillierte Sprachansagen bieten. Es werden während der Navigation  mehr wichtige Details übermittelt, sodass Menschen mit Sehbehinderungen mit Maps zu Fuß navigieren können. Bereits vor wenigen Tagen deuteten sich diese Neuerungen für die Maps-App an, deshalb wussten wir bereits einige Details, wie die folgenden Ansagen:

  • Häufigere und detailliertere Audiodurchsagen während der Navigation hören.
  • Diese Option fügt eine detailliertere Sprachführung während der Navigation hinzu. Sie können es später in den Google Maps-Einstellungen unter Navigation deaktivieren. Möchten Sie es aktivieren?
  • Es sieht so aus, als hätten Sie die Route verlassen, also werde ich Sie umleiten.

Zunächst startet die neue Sprachführung in Englisch in den USA und Japanisch in Japan, weitere Länder werden im Anschluss folgen. Es ist noch kein Zeitplan bekannt, wann die Neuerung für deutsche Nutzer bereitgestellt wird.

Beliebte Beiträge