Gestern hatte ich empört darüber geschrieben, dass die Funktion zum Abspeichern von Offline-Karten aus dem neuen Google Maps entfernt wurde. Aufgrund der schlechten Kommunikation von Google war das aber dann doch nicht der Fall, sondern die Funktion wurde nur abgespeckt und versteckt. Offline-Karten können zwar nicht mehr verwaltet werden, immerhin aber mit einem „Code“ abgespeichert. Doch Google hat schnell auf die Kritik reagiert und den Button wieder eingeführt, sodass er nun wieder in der App zu finden ist.

Dafür einfach den entsprechenden Kartenausschnitt in der App „ansurfen“ und dort dann oben auf das Suchfeld klicken. Wenn man jetzt in der geöffneten Liste ganz nach unten scrollt findet man den Button „Make this map area available offline“. Dieser Button ist einfach über die Suche integriert, weshalb es kein App-Update dafür bedarf.

Nach wie vor nicht gerade die beste Usability aber für normale Nutzer definitiv ein besserer Weg anstelle eines bestimmten und auch noch unklaren Eingabebefehls.

[asa_collection items=1, type=random]amzappsbestseller[/asa_collection]

(via Android-Police)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.