Wiedermal sehen wir unter der Haube der aktuellen Android-App kommenden Neuerungen von und für Google Maps. Die Karten-App bekommt zum Beispiel ein neues Rating-System, das wir bereits von YouTube und Netflix kennen. Daumen hoch oder Daumen runter, das werden wir voraussichtlich auswählen können. Zumindest gibt es dafür nun Hinweise im Quellcode der letzten Beta von […]

Wiedermal sehen wir unter der Haube der aktuellen Android-App kommenden Neuerungen von und für Google Maps.

Die Karten-App bekommt zum Beispiel ein neues Rating-System, das wir bereits von YouTube und Netflix kennen. Daumen hoch oder Daumen runter, das werden wir voraussichtlich auswählen können. Zumindest gibt es dafür nun Hinweise im Quellcode der letzten Beta von Maps. Google könnte damit das Bewertungssystem grundlegend verändern, es aber zugleich vereinfachen. Ohnehin ist es manchmal schwer etwas mit 1 – 5 Sterne zu bewerten, das neue System macht dies viel einfacher.

Kannst du diesen Ort empfehlen? Ja oder nein?

So einfach wird es sein. Netflix hatte vor einer Weile dieses System eingeführt, auch aufgrund eigener Studien. YouTube ist eine riesige Plattform, die auch seit eh und je auf dieses Bewertungssystem setzt. Passt also auch ganz gut für Maps, würde ich sagen.

Des Weiteren haben die Kollegen entdeckt, das wir zukünftig eine Start-Haltestelle für die Routenplanung wählen können. Bereits verfügbar mit der neuen Beta sind weitere Pendler-Einstellungen (bei mir noch gar nicht sichtbar) und ein neuer Shortcut für Offline-Einstellungen.

Ihr findet jetzt die neuste Beta 9.65 im Play Store oder alternativ auf dem APKMirror. [via Androidpolice]

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.