Noch ein Messenger? Google wird auch der eigenen Karten-App Maps eine Chatfunktion integrieren. In erster Linie dient diese aber dazu, dass Nutzer mit Geschäften und Restaurants (POIs) in Kontakt treten können. Für Geschäftsinhaber wird der Aufwand immer größer, man muss viele Portale pflegen. Aber es gibt auch einige Vorteile. Die Kontaktaufnahme, zum Beispiel für Reservierungen oder […]

Noch ein Messenger? Google wird auch der eigenen Karten-App Maps eine Chatfunktion integrieren. In erster Linie dient diese aber dazu, dass Nutzer mit Geschäften und Restaurants (POIs) in Kontakt treten können. Für Geschäftsinhaber wird der Aufwand immer größer, man muss viele Portale pflegen. Aber es gibt auch einige Vorteile. Die Kontaktaufnahme, zum Beispiel für Reservierungen oder ähnliche Nachfragen, wird für den Nutzer dank der neuen Dienste immer komfortabler.

Google will Facebook ärgern

Zugleich will Google immer mehr davon bieten, was Facebook schon seit Jahren bietet. Beim blauen Internetriesen kann man seinen oft besuchten Geschäften folgen und sie per Chat kontaktieren. Auf Google Maps waren die POIs bislang nicht erreichbar, nur über die klassischen Wege. Nun aber geht mehr, folgen kann man den Lieblings-Läden auch. Google wird international die Chatfunktion demnächst zur Verfügung stellen.

Zugriff auf die Nachrichten erhaltet ihr stets in Google Maps über das Hauptmenü. Sobald die Neuerungen bei uns verfügbar sind, findet ihr dort einen Schnellzugriff auf eure Nachrichten.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.