Google Maps für Android: „Losfahren“ startet Navigation schneller

Google Maps Logo

Google Maps für Android scheint eine Neuerung zu erhalten, über die man die Navigation deutlich schneller und komfortabler starten kann. Auch für mich scheint im Navigation Drawer der Menüpunkt „Losfahren“ komplett neu zu sein, damit lässt sich eine Navigation schneller starten. Drückt man diese Taste, geht Google Maps direkt in die Navigation über, aktiviert auf Wunsch das GPS und bietet am oberen Bildschirmrand die Eingabe des Ziels.

Die Neuerung scheint Google serverseitig zu aktivieren, das kann ich euch aber nicht mit voller Gewissheit sagen. Hat man ein Ziel eingegeben, wird sofort die voraussichtliche Ankunftszeit angesagt und die Navigation startet nach ein paar Sekunden automatisch, wenn man sie nicht doch noch selbst abbricht.

Google Maps losfahren

Zudem bringt der neue Modus den Vorteil mit, dass man nicht unbedingt eine Navigation starten muss, dennoch während der Fahrt Infos zu Staus und anderen Verkehrsbehinderungen erhält, auch bekannt als Fahrmodus.

Teilt uns gern in den Kommentaren mit, ob ihr diese Funktion auch schon habt und ob sie erst neu ist oder vielleicht sogar schon länger vorhanden war. Das letzte Maps-Update für Android ist zum Zeitpunkt des Artikels bereits zwei Wochen her, damit kann die neue Funktion also wohl nicht gekommen sein.

Maps wird immer besser

Google Maps wird in den letzten Monaten immer besser, endlich kann man Staus ohne Navigation sehen, Karten gescheit offline auf dem eigenen Gerät speichern und während der Navigation nun auch nach sogenannten POIs suchen ohne die Navigation unterbrechen zu müssen.

Bald werden es die verfügbaren Alternativen schwer haben noch Argumente bieten zu können, zumal Maps von Google auf Android und damit auf über 80 % der Geräte vorinstalliert ist.

(via DroidApp)