Google wird Maps noch weitere coole Neuerungen in naher Zukunft spendieren, unter anderem lassen sich Offline-Karten demnächst auf der Speicherkarte eines Smartphones ablegen. Jetzt enthüllen die Kollegen von Androidpolice, die immer aktuelle App-Versionen zerlegen und unter die Haube schauen, noch weitere zu erwartende Funktionen. Besonders praktisch dürfte sein, dass man zukünftig endlich in der Routenplanung mehrere Zwischenstopps […]

Google wird Maps noch weitere coole Neuerungen in naher Zukunft spendieren, unter anderem lassen sich Offline-Karten demnächst auf der Speicherkarte eines Smartphones ablegenJetzt enthüllen die Kollegen von Androidpolice, die immer aktuelle App-Versionen zerlegen und unter die Haube schauen, noch weitere zu erwartende Funktionen. Besonders praktisch dürfte sein, dass man zukünftig endlich in der Routenplanung mehrere Zwischenstopps angeben können wird.

Diese Funktion ist bislang nur in der Webversion von Google Maps vorhanden, nicht aber in der Android-App des Kartendienstes. Wird aber auch langsam mal Zeit! Wer mehr mit Zug, Bahn oder Bus unterwegs ist, wird zukünftig in Echtzeit Warnungen erhalten, wenn es auf der geplanten Strecke zu Verzögerungen kommen sollte. Hauptsächlich wird geändert, dass diese Informationen auch tatsächlich als Warnungen angezeigt werden, nämlich mit auffälligen Benachrichtigungen.

Maps bietet zwar seit einiger Zeit auch Karten für die Indoor-Navigation an, beispielsweise in größeren Malls oder auch Flughäfen, doch vermutlich kennen viele Nutzer diese Funktion gar nicht. In Zukunft wird uns die Maps-App darauf hinweisen, wenn wir vor einem Gebäude stehen, das auch Indoor-Navigation ermöglicht.

Wie üblich lässt sich jetzt nicht sagen, wann die entdeckten Funktionen tatsächlich freigeschaltet werden.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.