Google Maps bekam in den letzten Monaten ein massives Kartenupdate spendiert, das allerdings erst mal nur in sehr wenigen US-Städten startete. Bis zum Ende des Jahres möchte Google die massiv verbesserten Karten in weitere Länder bringen. Die neuen Karten zeigen deutlich mehr Details und vorhandene Informationen viel genauer an. Bessere Skalierung der Straßen, Bürgersteige und einige andere Dinge gehören dazu. Google hat nur leider noch nicht komplett verraten, welche 50 Städte bis Ende des Jahres mit den neuen Karten ausgestattet sein sollen. Vielleicht ist auch eine deutsche Großstadt dabei, wie Hamburg oder Berlin.

Das ist neu:

  • Genau skalierte Straßenbreiten
  • Wege und Treppen in Parks
  • Bürgersteige
  • Zebrastreifen
  • Mediane und Fußgängerinseln

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

2 Kommentare

  1. Besser wäre wenn Google an seiner Datenqualität arbeiten würde. Im Produktiveinsatz ist Maps bzw dessen Api kaum zu gebrauchen, weil gerade in Deutschland extrem viele Adressen fehlen. Dann gibt’s die Hausnummer 14 aber 14c zum Beispiel nicht. Richtig ätzend.

    1. Tja, das haben wir wohl dem mimimi zu verdanken, „mein Haus muss verpixelt dargestellt werden, weil ich nicht will, daß jeder sieht was für Gardinen ich habe.“

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.