Google Maps lebt von der Interaktion und verdient Geld mit gut sichtbaren Labels auf der Karte. Deshalb ist es umso ärgerlicher, dass Google jetzt für seine Karten-App eine Veränderung einführt. Tatsächlich war diese Neuerung schon länger sichtbar, aber wurde technisch bis heute nie durchgesetzt.

Nun ist sie uns aber genommen, die Möglichkeit zum Ausblenden der Labels bei normaler Kartenansicht. Zwar war die Checkbox bei Google Maps Web schon seit längerer Zeit ausgegraut, doch sie konnte weiterhin benutzt werden. Das ist wohl seit ein paar Tagen nicht mehr der Fall, die normale Kartenansicht gibt es nur noch mit Labels.

Labels Google Maps Web

Karte ohne Labels nur noch mit Satellitenebene

Erst beim Wechsel auf die Satellitenansicht ist es wieder möglich, dass man per Knopfdruck die Beschriftungen entfernen kann. Das sorgt im besten Fall für deutlich mehr Übersicht. In der mobilen Google Maps App ist es ohnehin schon schwieriger, eine Karte ganz ohne irgendwelche Beschriftungen zu erhalten.

Für Google sind die Labels wichtig, denn hierüber schalten Geschäftskunden ihre Anzeigen auf der Karten-App. Allein deshalb kann man sie gar nicht mehr komplett ausschalten lassen. Google will außerdem aus Maps eine deutlich interaktivere App basteln, wobei die bloße Karte mehr in den Hintergrund rückt.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Nehmen Sie an der Konversation teil

3 Kommentare

  1. Ich nutze mein Handy-Navi nur mit dem Motorrad, im Auto habe ich ein festeingebautes. Google Maps ist aus meiner Sicht vollkommen unbrauchbar als Navi, es sind zu viele Informationen die kein Mensch braucht um ans Ziel zu kommen. Aber darum geht es doch Google gar nicht das wir ans Ziel kommen, Google will nur Werbung unter die Leute bringen.
    Ich nutze HERE WeGo, ist schnell und übersichtlich und hat einen großen Pfeil und Km Angabe vom man abbiegen soll.

  2. Bei meinem Computer (Linux Mint/Firefox) lässt sich das Häkchen nicht einmal mehr in der Satellitenansicht entfernen. Es ist zwar nicht ausgegraut, aber Klicks darauf bewirken nichts.

    Typisch Google: Zuerst sich mit guten Dienstleistungen praktisch unverzichtbar machen, dann die Nutzer Stück für Stück mehr drangsalieren um noch mehr zu verdienen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert