Google muss den Darkmode (dunkles Design) auch noch für einige eigene Android-Apps umsetzen. Ein entsprechendes Update für Google Maps ist unterwegs.

Darauf haben wir durchaus schon lange gewartet, auch weil ein Teil der aktuellen Maps-App längst einen Darkmode besitzt. Google scheint gerade final umzusetzen, dass die gesamte Maps-App für Android ein dunkles Design bekommt. Wie schon im Titel angesprochen, gibt es für die reine Navigation der Android-App schon länger einen Nachtmodus, der die Karten und alle anderen Elemente optisch entsprechend verdunkeln kann.

Sogar die Vorschau von Google Maps in der Google-App war zuletzt im dunklen Design verfügbar. Jetzt liefert Google schon bald für gesamte Maps-App nach. So wie es sich gehört, kann man das dunkle Design auf Wunsch komplett aktivieren oder die App an den Systemeinstellungen orientieren lassen. Weiterhin behandelt Google den Nachtmodus für die Navigation separat, zeigen die ersten Screenshots der Neuerungen.

Erste Screenshots zeigen dunkles Design für Google Maps

Entwickler und Leaker @alex193a hat diese Neuerungen finden können, sie stehen also noch nicht uns Nutzern bereit. Aber das dürfte sich in naher Zukunft auf jeden Fall ändern, die Funktion scheint man mit Tricks schon aktivieren zu können. Ich erwarte schon für die kommenden Tage ein Statement von Google aber spätestens mit Einführung von Android 11.

Google erzwingt Darkmode nicht, sondern fordert Entwicklungsarbeit

Google hatte in den letzten Jahren mit den Android-Versionen 9 und 10 das dunkle Design zwar eingeführt, erwartet von den App-Entwicklern aber eine individuelle Umsetzung. Googles Betriebssystem erzwingt das dunkle Design nicht. Das gilt natürlich auch für die eigenen Apps und hat daher viel Zeit für die Umsetzung beansprucht.

Ich persönlich nutze den Darkmode der Apps grundsätzlich lieber, auch an hellen Tagen. Mir gefällt die Darstellung auf Oled-Displays mit dem tiefen Schwarz einfach besser.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.