Teardown: Google verbessert seine Messages-App immer mehr und packt sie mit mehr Funktionen voll. Was früher mal als simple SMS-App begonnen hatte, ist heute durchaus ein umfangreicher Messenger für Mobilgeräte. Demnächst kommt wohl die nächste Funktion rein, die wir schon aus Gmail kennen. Es geht um smarte Vorschläge, die eure Nachrichten im Posteingang betreffen.

Google Messages soll smart bewerten, ob ihr noch ungeklärte Fragen habt

Messages kann euch dann erinnern, dass ihr vielleicht noch auf eingegangene Nachrichten antworten solltet. Dabei erkennen die Google-Apps sehr smart, ob Nachrichten vielleicht Fragen enthalten, für die eure Antworten noch ausstehen. Bei diesen „Nudges“ unterscheidet das System in zwei Arten von eingegangenen Nachrichten, die für euch vielleicht noch interessant sein müssten.

Folgende neue Textbausteine haben die Jungs von XDA zum Beispiel finden können:

  • Nachrichten, die Sie möglicherweise nachverfolgen müssen, werden oben in Ihrem Posteingang angezeigt.
  • Nachrichten, die Sie möglicherweise vergessen haben zu beantworten, werden oben in Ihrem Posteingang angezeigt.

Info: In einem sogenannten Teardown wird der Quellcode einer neuen App-Version auf Veränderungen analysiert. Dabei tauchen häufig Textbausteine und andere Hinweise neuer Funktionen bereits frühzeitig auf. Zu diesem Zeitpunkt lässt sich allerdings selten sagen, wann und ob die entdeckten Neuerungen für die Nutzer tatsächlich bereitgestellt werden.

Google Messages: Was es bedeutet, eine Chatnachricht zu versenden

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.