Vor sehr vielen Jahren stand WhatsApp zum Verkauf. Der schon damals erfolgreiche Smartphone-Messenger stand vor einer großen Zukunft, für die es mehr Geld und Ressourcen benötigte. Damit war auch klar, dass egal welcher Käufer damit ein extrem starkes Pferd im Stall für sehr viele Jahre haben soll. Heute wissen wir, dass Facebook der glückliche Gewinner war. WhatsApp boomte auch nach dem Deal vor sieben Jahren und trotzt heute größeren Shitstorms sowie dem eigenen Ruf.

Ein großer Verlierer war mal wieder Google. Zwar hat der Konzern beispielsweise mit YouTube einen vergleichbaren Erfolg zu verbuchen, muss sich aber im Bereich der Chats/Messenger und Social Media seit Jahren geschlagen geben. Jeder eigene Anlauf ging voll in die Binsen. Jetzt wohl auch wieder? Obwohl die Chatfunktionen lange ein Thema sind und immer mehr Funktionen hinzukommen, scheint die Mühe rund um Google Messages nichts zu bringen.

Google scheitert an diesen Projekten immer wieder

Die früher nur für SMS bestimmte App kann heute schon viel mehr. Sogar in Deutschland sind bereits viele Leute in der Lage, die Chatfunktionen per RCS zu nutzen. Aber Hand aufs Herz. Hat euch jemals jemand eine Chatnachricht über Messages geschickt, aufgrund der gebotenen Vorteile? Ich glaube kaum. Googles Wiederbelebungsversuch von RCS scheint DOA und riecht ein paar Jahre nach Start der Initiative nicht gerade nach Erfolg.

Google soll viel Geld geboten haben, doch die WhatsApp-Gründer sahen damals in Facebook die besseren Chancen. Rückblickend war das schon ein eindeutiges Zeichen, dass man bei Google derartige Dienste wohl gar nicht mehr anfassen sollte. Viele Jahre später bestätigt sich, wie sehr Google das Händchen für Social-Apps fehlt. Es sieht nicht danach aus, dass Google Messages jemals eine Rolle im Kampf der Messenger spielen könnte.

Messenger, Gruppenchats, Social Media, Google hat schon einige Versuche hinter sich: Allo, Google+, Google Hangouts, YouTube Messages, Google Spaces, Google Talk, Meebo, Google Wave, Google Buzz.

*DOA = Dead on arrival

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

3 Kommentare

  1. Ich nutze es bei jedem der es aktiviert hat Leider ist die Chatfunktion nicht bei allen Androiden von Haus aus aktiviert

  2. Ich nutze es seit 2 Jahren und in letzter Zeit sind fast alle Android Kontakte dazu gekommen. Ein paar wenige und natürlich iPhone Kontakte fehlen. Unterm Strich bin ich bei 85 % aller Kontakte. Natürlich muss man diese immer wieder darüber kontaktieren und hin und wieder erklären. RCS hat als einziges die Chance die WhatsApp Dominanz zu brechen. Apple müsste bestenfalls aufspringen. Persönlich habe ich keine Lust auf 2-3 Messenger. Ein Protokoll wie RCS wäre super. Aber natürlich muss Google viel schneller weitere Funktionen bringen. Gerade jetzt wo WhatsApp oft mit negativen Schlagzeilen zu kämpfen hat. Ob es gegen WhatsApp und die Bequemlichkeit der Masse an Nutzern ausreicht steht in den Sternen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.