Folge uns

Android

Google Music All Access bekommt Genre-Radio

Veröffentlicht

am

Google Music Logo

Google Music Logo

Es gibt ein kleines Update für Google Music All Access, welches neue Funktionen mitbringt. Leider ist ja nach wie vor der Streaming-Dienst von Google bei uns nicht verfügbar, dafür aber schon bei den Nachbarn in Österreich und sicher haben wir auch ein paar Leser aus anderen Staaten. So gibt es jetzt das neue Genre-Radio für All Access. Man kann also Radios unabhängig von einem einzigen Interpreten hören, sondern sich jetzt den ganzen Tag von einem Genre nach Wunsch besingen lassen, was sicher durchaus cooler ist und vor allem für mehr Abwechslung sorgt. Neben dem Genre-Radio gibt es jetzt auch eine überarbeitete Download-Funktion, welche Downloads pausieren, fortsetzen und abbrechen lässt.

Das Update von Google Music gibt es über Google Play und sollte so langsam für alle Nutzer trotz der Staged Rollouts verfügbar sein.

[asa_collection items=1, type=random]Gadgets[/asa_collection]

(via 9to5Google)

6 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

6 Comments

  1. Johann

    11. September 2013 at 11:58

    Weiß man, wann der Dienst endlich in DE verfügbar sein wird? :-(
    Lohnt es sich, mit einem Proxy die AT-„Version“ (DE-Account) zu beschaffen oder sorgt dies später nur für Probleme?

    • Justin Kromlinger

      11. September 2013 at 12:18

      Ich glaube das mit dem Proxy ist garnicht mehr möglich. Ging ja kurzzeitig wurde aber unterbunden.

    • Denny Fischer

      11. September 2013 at 12:28

      Google kündigt das wie gewohnt nicht vorher an, sondern erst, wenn es soweit ist.

    • Recall

      11. September 2013 at 13:17

      Mit Proxy vlt nicht, aber schon per vpn probiert? Testen kann ich es leider nicht, da ich es mir damals abonniert habe.

  2. Martin Liersch

    11. September 2013 at 19:50

    tja jetzt bräuchten wir noch noch AA ;)

  3. Le Brrrrr

    12. September 2013 at 09:45

    Ich dachte der Dienst hat das schon. Ohne ihn hätte ich dafür auf jeden Fall kein Geld ausgegeben. Braucht meiner Meinung nach jeder ähnliche Streaming Dienst.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt