Vor wenigen Tagen gab Google ein Update für seine Wechsel-App bekannt und nannte dazu eine ganze Reihe an Gründen für einen Wechsel auf das Android-Betriebssystem.

Das besagte App-Update sorgt dafür, dass die Wechsel-App für iOS einen möglichst nahtlosen Wechsel samt Datenübertragung auf Android möglich macht. Vorher war diese App allerdings exklusiv für die Pixel-Reihe von Google gedacht. Das hat sich mit dem angesprochenen Update geändert. Die App ist jetzt grundsätzlich mit Android-Smartphones kompatibel, die wenigstens mit Android 12 laufen.

Wechsel auf Android ist jetzt einfacher möglich

Google nannte außerdem eine ganze Reihe an Gründen, warum iPhone-Besitzer auf ein Gerät mit Android wechseln sollten. Allerdings sind nicht alle Vorteile nur bei Android verfügbar, das muss man als Nutzer auch wissen. Da wäre zum Beispiel das Werben für Google Messages, um per RCS mit anderen Android-Kontakten einfach schreiben zu können. Das hat Apple für iPhone-Nutzer auch, nur eben per iMessage.

  1. Drücken Sie sich auf neue Weise aus: Mit der Nachrichten-App und Gboard ist es einfach und angenehm, Nachrichten zu senden – besonders zwischen Freunden, die Android verwenden. Dank RCS sind Gruppenchats, das Teilen von Fotos und Videos in hoher Qualität, Lesebestätigungen und Emoji-Reaktionen verfügbar, und Tausende von Emoji-Mashup-Stickern helfen Ihnen dabei, Ihre Gefühle auszudrücken. (Seien Sie versichert, dass Ihre iPhone-Freunde weiterhin Ihre Nachrichten erhalten.)
  2. Video-Chat mit jedem, überall: Wenn Ihre Freunde und Familie Google-Konten haben, ist es einfacher als je zuvor, mit Google Meet auf Android per Video-Chat zu chatten. Wenn Sie FaceTime bevorzugen, können Sie dies auch in der neuesten Version von Chrome verwenden. Oder mit Apps wie WhatsApp in Google Play können Sie weltweit kostenlos mit wem Sie möchten chatten. Android bietet so viele Optionen, dass es einfach ist, mit denen in Verbindung zu bleiben, die Ihnen am wichtigsten sind.
  3. Stellen Sie Ihre Lieblingsmusik ein: Informieren Sie sich über die neuesten Hits mit Ihrem bevorzugten Streaming-Dienst, der auf Android verfügbar ist. Und wenn Sie zuvor Musik auf Ihrem iPhone gekauft und heruntergeladen haben, wird Ihre Musik auf Ihr Android-Telefon übertragen, sofern sie DRM-frei (Digital Rights Management) ist. Auf Ihre Einkäufe und heruntergeladenen Inhalte von Apple Music können Sie weiterhin auf Ihrem neuen Android-Gerät zugreifen, indem Sie die Apple Music-App herunterladen.
  4. Ihre Lieblings-Apps und mehr: Mit Google Play finden Sie die Apps, die Sie bereits verwenden und lieben, und entdecken schnell so viele weitere. Möchten Sie einen Kurzurlaub im Freien planen? Hipcamp hilft dir bei der Buchung deines nächsten Campingplatzes, Skyview Lite ist dein Sternenhimmel-Führer und AllTrails hilft dir, eine Wanderung zu finden, die perfekt für dich und deine Freunde ist. Ein Sommer voller Spaß mit Ihrem neuen Android.
  5. Ein Ansatz, bei dem der Datenschutz an erster Stelle steht: Auf Ihrem neuen Telefon werden Ihre Daten proaktiv von Android geschützt. Android hilft dabei, schädliche Apps, Malware, Phishing und Spam abzuwehren und hilft Ihnen, Bedrohungen immer einen Schritt voraus zu sein. Messages trägt beispielsweise dazu bei, Menschen vor 1,5 Milliarden Spam-Nachrichten pro Monat zu schützen. Android bietet auch zeitnahe Empfehlungen, z. B. die Aufforderung, beim Öffnen einer App Ihre Standortfreigabeeinstellungen auszuwählen, damit Sie die besten Entscheidungen für Ihre Privatsphäre treffen können. Lesen Sie mehr darüber, wie Sie Ihre Daten privat und sicher halten können.
  6. Mehr Geräte, die besser zusammenarbeiten: Wählen Sie aus einer Vielzahl von Chromebooks, Wear OS-Smartwatches, Google TV-Geräten und Fast Pair-fähigen Kopfhörern wie Pixel Buds, die besser mit Ihrem Telefon zusammenarbeiten. Tatsächlich funktionieren einige Ihrer Apple-Produkte weiterhin mit Ihrem Android-Gerät, wie z. B. AirPods.
  7. Erledigen Sie mehr mit Google-Apps und -Diensten: Sie reisen in den Urlaub und können die örtlichen Schilder nicht lesen? Scannen Sie den Text für eine sofortige Übersetzung , damit Sie schnell an Ihr Ziel gelangen. Sie bearbeiten ein Google-Dokument auf Ihrem Laptop, müssen es aber unterwegs fertigstellen? Sie können die Arbeit auch problemlos auf Ihrem Android-Telefon fortsetzen. Google ist stolz darauf, hilfreich zu sein, und das Beste von Google ist in Android-Telefone integriert.
  8. Musik, Fotos und mehr geräteübergreifend teilen: Mit Nearby Share können Sie ganz einfach Musik, Fotos und andere Dateien zwischen Ihren Android- und Chrome OS-Geräten in der Nähe teilen. Um Inhalte wie Fotos und Videos mit Nicht-Android-Geräten zu teilen, können Sie ganz einfach die in Google Fotos oder mehrere andere Apps integrierte Freigabe verwenden, die es Ihnen ermöglichen, sie mit Freunden und Familie zu teilen und sie für die Zukunft in einer organisierten Speicherbank zu speichern.
  9. Passen Sie Ihren Startbildschirm mit Android-Widgets an: Widgets sind hilfreiche Ergänzungen zu jedem Startbildschirm, mit denen Sie die für Sie wichtigsten Informationen direkt zur Hand haben. In Kürze werden 35 Google-Widgets für Android verfügbar sein. Egal, ob Sie einfachen Zugriff auf die Echtzeit-Verkehrsvorhersagen von Google Maps haben oder Übersetzungen parat haben möchten, damit Sie mit Familie und Freunden kommunizieren können, Android ist da, um Ihr Leben zu gestalten etwas einfacher.
  10. Technologie, die für alle nützlich ist: Jeder hat seine eigene Art, seine Geräte zu verwenden. Aus diesem Grund entwickeln wir barrierefreie Funktionen und Produkte, die für die verschiedenen Arten funktionieren, wie Menschen die Welt erleben möchten. Egal, ob Sie Ihr Gerät verwenden möchten, ohne jemals den Bildschirm mit TalkBack zu benötigen, oder ob Sie das Gesagte laut aufnehmen und mit Live Transcribe ein Echtzeit-Transkript erstellen möchten, Android hat alles, wann und wie Sie es brauchen.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

  1. Der wichtigste Grund, Google will Geld verdienen, jedes Gerät spült über den PlayStore und die Lizenzgebühren Dollars ihre Kassen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.