Wir hatten schon im April berichten können, dass Google eine häufig verwendete Funktion des Android-Betriebssystems vereinfachen möchte. Was eine ordentliche Umgestaltung zur Folge hat. Nun scheint der neue Style bei mehr Nutzern und in weiteren Apps aufzutauchen. Es geht um die Zeitauswahl, die wir im Kalender, bei Google Fit und in diversen anderen Android-Apps zu Gesicht bekommen.

Einige Bestandteile der Zeitauswahl sollen größer werden und sind somit leichter bedienbar sowie lesbar. Zumindest für das amerikanische Zeitformat hat man außerdem AM/PM als Knöpfe, um für die Uhrzeit festzulegen, ob es vor oder nach 12 Uhr ist. Einen Teil des neuen Styles orientiert man auch am neuen Look von Android 12 und Material You – siehe Tastatur.

via 9to5Google

Derweil ist unklar, ob Google bei uns bei der doppelten Uhr aufgrund des 24-Stunden-Formats bleibt. Wirklich optimal gelöst ist das bislang nicht. Und es ist auch nicht bekannt, wann diese neue Zeitauswahl flächendeckend bei den Leuten auf den Geräten ankommt. Google scheint sie in jede der eigenen Apps gesondert integrieren zu müssen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.