Mit Android 4.4 wird eine lang erwartete Änderung umgesetzt, denn endlich werden Status und Navigation Bar transparent dargestell. Doch nicht bei allen Geräten, wie sich jetzt herausstellte, denn das Nexus 10 hat offenbar nicht ausreichend Performance dafür über. Die transparente Darstellung beider Leisten scheint auf dem Nexus 10 für Einbußen bei der Systemleistung zu sorgen, […]

Mit Android 4.4 wird eine lang erwartete Änderung umgesetzt, denn endlich werden Status und Navigation Bar transparent dargestell. Doch nicht bei allen Geräten, wie sich jetzt herausstellte, denn das Nexus 10 hat offenbar nicht ausreichend Performance dafür über. Die transparente Darstellung beider Leisten scheint auf dem Nexus 10 für Einbußen bei der Systemleistung zu sorgen, wie aus dem Quellcode hervorgeht.

Warum ein Exynos 5250-Prozessor samt ebenso nicht gerade zu verachtender Mali-GPU nicht ausreichend für die Darstellung zweier transparenter Leisten sind, würde ich zunächst auf die Auflösung von 2560 x 1600 Pixel zurückführen, die dem Nexus 10 ja schon immer kleinere Probleme bereitete. Andere tippen wiederum auf ein generelles Problem mit der Grafikeinheit des Gerätes.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Tablets[/asa_collection]

(via XDAs, SlashGear)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.