Ziemlich überraschend bekommt das Nexus S von Google ein neue Updates und damit ein paar kleine Bugfixes. Für das „Pure Google“-Smartphone wird ab sofort via Over-The-Air-Methode das Update mit der Build-[aartikel]B004JM61A8:right[/aartikel]Nummer GRK39C ausgeliefert, damit gibt es eine Reihe an Sicherheitspatches und ein Bug in der Spracherkennung wird behoben. Bisher konnte ich noch kein Update verzeichnen, bin […]

Ziemlich überraschend bekommt das Nexus S von Google ein neue Updates und damit ein paar kleine Bugfixes. Für das „Pure Google“-Smartphone wird ab sofort via Over-The-Air-Methode das Update mit der Build-[aartikel]B004JM61A8:right[/aartikel]Nummer GRK39C ausgeliefert, damit gibt es eine Reihe an Sicherheitspatches und ein Bug in der Spracherkennung wird behoben. Bisher konnte ich noch kein Update verzeichnen, bin derzeit mit einem Branding-freien deutschen Gerät ausgestattet, auch Kollege René hat auf seinem US-Modell noch keine Meldung für das Update erhalten.

Übrigens könnt ihr manuell eine Anfrage an die Google-Server senden, in dem ihr mit eurer Telefontastatur *#*#2432546#*#* eintippt, dann sollte kurz darauf eine Meldung „checkin succeed“ erscheinen und im optimalen Fall eine Meldung über ein verfügbares Update.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.