Google verbindet endlich seine Dienste Notizen (Keep) und Assistant miteinander. Nicht nur auf Android-Smartphones können Notizen dann über den Assistant abgefragt und eingesprochen werden, das wird auch mit den smarten Lautsprechern von Google möglich sein. Wie bereits ein verfrüht erschienener Dialog verspricht, werden wir Notizen neu anlegen, aktualisieren und verwalten können. Das gilt für einfache […]

Google verbindet endlich seine Dienste Notizen (Keep) und Assistant miteinander. Nicht nur auf Android-Smartphones können Notizen dann über den Assistant abgefragt und eingesprochen werden, das wird auch mit den smarten Lautsprechern von Google möglich sein. Wie bereits ein verfrüht erschienener Dialog verspricht, werden wir Notizen neu anlegen, aktualisieren und verwalten können. Das gilt für einfache Notizen und Listen gleichermaßen, sagt der entsprechende Dialog. Noch ist die Neuerung nicht verfügbar.

9to5Google

Außerdem soll die Webversion von Keep mehr Unterstützung für Audionotizen erhalten, allerdings konnte vorerst nur eine Funktion für den Upload gefunden werden. Es fehlt daher noch die Möglichkeit, eine Sprachnotiz auch direkt aufnehmen zu können, was vorerst nur in der Android-App möglich bleibt. Zudem ist der Upload bislang auf die Dateiformate 3GPP, AAC, AMR-NB und AMR-WB beschränkt.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.