Google Now für Chrome: Neue Support-Webseite & in Chrome 32 nicht mehr abgeschaltet – doch wann gehts los?

Seit nun über einem Jahr ist bekannt, dass Google Now auch irgendwann in Google Chrome integriert wird. Wer das jetzt schon will, kann die experimentelle Funktion über die about:flags aktivieren. Doch wann kommt denn jetzt endlich die offizielle und vollständige Integration für alle Nutzer?

Bildschirmfoto 2014-01-16 um 12.37.10

Beantworten können wir die Frage leider nicht, denn es gibt nach wie vor keine offiziellen Infos, dafür aber weitere Hinweise auf einen baldigen Start. So funktioniert Google Now in Chrome schon, wenn man es aktiviert, jetzt gibt es auch eine offizielle Support-Webseite mit ein paar weiteren Infos. Da ich keine älteren Infos gefunden habe, scheint die Seite recht neu zu sein.

Angezeigt werden die Karten, die ihr auch auf eurem Mobilgerät mit Android erhaltet. Standortbasierte Karten werden vom Standort eures Smartphones abhängig gemacht, das ist quasi das Hauptgerät für Google Now. Der Rest dürfte allerdings klar sein, Google Now kann auf Wunsch bei Nichtnutzung auch deaktiviert werden.

In Chrome 32 (stabile Version) wechselte jetzt die Einstellung in den about:flags von Google Now übrigens auch, denn nicht mehr wie in Chrome 31 komplett deaktiviert, wird es jetzt von Haus aus mit der „Standardeinstellung“ aufgeführt. Google entscheidet also, wann Now aktiviert wird und für alle Nutzer bereitsteht. Diese Option ist quasi als ein „vielleicht“ zu verstehen, Now ist nicht vollständig aktiviert oder deaktiviert.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via Google System Blog)