Google Now bekommt in Android 6 Marshmallow eine neue praktische Funktion, die Microsoft aber nun etwas schneller umgesetzt hat. Google Now on Tap heißt die Lösung von Google, die recht ähnlich wie die Bing Snapshots auf Wunsch weitere Infos zum Kontext der jeweils gerade geöffneten App ausgibt. Dafür muss die jeweilige App auch nicht verlassen […]

Google Now bekommt in Android 6 Marshmallow eine neue praktische Funktion, die Microsoft aber nun etwas schneller umgesetzt hat. Google Now on Tap heißt die Lösung von Google, die recht ähnlich wie die Bing Snapshots auf Wunsch weitere Infos zum Kontext der jeweils gerade geöffneten App ausgibt. Dafür muss die jeweilige App auch nicht verlassen werden. Ziemlich hilfreich und ab Android 6 Marshmallow auch endlich mit integriert, doch Microsoft war etwas schneller und hat Bing Snapshots für Android präsentiert.

Beispiele? Sehr gern. Ihr unterhaltet euch beispielsweise in WhatsApp über ein Restaurant, welches ihr selbst aber noch gar nicht kennt. Einfach den Home-Button gedrückt halt, damit Bing Snapshots oder Google now on Tap mit weiteren Infos geöffnet wird. Die Apps können dabei die aktuell geöffnete App „lesen“ und somit den Kontext verstehen. Sehr geil, wenn ihr mich fragt.

Ich glaube auch, es ist sehr hilfreich für Google, wenn Microsoft denen ein wenig einheizt. Snapshots ist in der neuen Bing-App zunächst leider nur in den USA verfügbar.

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=384xrKf6s98] [asa_collection items=1, type=random]smartphones[/asa_collection]

(via Androidpolice)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.