Google Now spielt jetzt Doktor

2015-02-11 10_29_52

Das Internet macht viele Dinge einfacher. Selbst wenn man krank ist, muss man nur kurz Google anschmeißen, um mehr über die Krankheit zu erfahren oder um Medikamente zu finden. Genau diesen Punkt nutzt Google nun und baut in den Knowledge Graphen hinter der Suche entsprechende Infos ein. Wer nach einer Krankheit sucht, wird direkt von Google mit diversen Infos über Symptome und andere Dinge informiert.

Allerdings ist die neue Funktion noch nicht bei uns verfügbar, Google macht die neue Funktion erst mal nur für englischsprachige bzw. in den USA lebenden Personen nutzbar.

Google hat für diese neue Funktion auch den Rat zahlreicher Ärzte eingeholt, um die an die Nutzer gelieferten Infos zu untermauern.

(via Google Blog)

  • Shado

    Würde zwar nicht unbedingt behaupten, dass dies eine Funktion ist die man schon lange gebraucht hat, allerdings finde ich es doch ziemlich praktisch, dass man mithilfe der Googlesuche einigermaßen viele Informationen auf einen Blick sehen kann, ohne noch 10min. auf verschiedenen Websites alles zusammen zu tragen! Zudem wird dann wahrscheinlich oder wurde schon die Sprachausgabe von Google Now um ein paar weitere Dinge wie z.B.: „Wie sind die Symptome von XY“ oder „Wie ist der Krankheitsverlauf von YX“ erweitert. Und da Google Now, meiner Meinung nach, ziemlich nützlich ist, hab‘ ich keine Probleme damit.