Google Now hat bereits schon jetzt Karten von anderen Apps, allerdings derzeit nur von ausgewählten Partnern. Definitiv kommt aber eine API (Schnittstelle für Entwickler), wie nun auf dem SXSW Festival angekündigt wurde. Weiterhin bleibt es aber ein Geheimnis, wann Entwickler anderer Apps auf diese Schnittstelle zugreifen können und wie offen sie sein wird.

Google Now als zentrale Anlaufstelle für wichtige Informationen zu machen dürfte meines Erachtens aber absolut der richtige Weg sein. Google erweitert damit die angebotenen Dienste deutlich und kann sich einen Vorsprung gegenüber anderer Software schaffen. Nur warten wir jetzt mal ab, bis es mehr Infos für uns gibt.

(via TheNextweb, Phandroid)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.