Die Sicherung des gesamten Systems unter Android ist so ein Thema, das Google leider nie komplett in den Griff bekommen hat. Wer ein Smartphone mit Google-Diensten neu einrichtet, hat dennoch oftmals reichlich Arbeit vor sich. Selten wird alles so wiederhergestellt, wie man es vom vorherigen Gerät kennt. Was schon mal nahezu immer bei den verwendeten Apps hakt, die man neu anmelden und manchmal gänzlich neu einrichten muss.

Google hat jetzt den Sicherungsprozess zumindest vereinfacht, jedoch nach bisherigen Erkenntnissen leider nicht auch noch verbessert. Google nennt diese Sicherung jetzt „Backup by Google One“, weil die Daten bekanntermaßen allesamt in der Cloud des Konzerns abgelegt werden. Die Einstellungen zu den Sicherungen hat Google stark überarbeitet. Vorher war das schon alles sehr zerhackt, weil es zwei Einstellungsbereiche gab. Einerseits in der Google One-App und dazu noch in den Systemeinstellungen.

Sicherungseinstellungen in Google One erhalten ein großes Upgrade

Den amerikanischen Kollegen von Android Police liegen die ersten Screenshots der neuen Version vor. Ich selbst sehe trotz neuer App-Version und Android 12 Beta 3 weiterhin die alte Variante (links). Dieser Bereich der Einstellungen macht mit dem jetzigen Update einen riesigen Sprung. Er wirkt aufgeräumter und dennoch wesentlich informativer. Es ist auch klarer ersichtlich, ob die Sicherung aktiv ist und wann die letzte Sicherung durchgeführt wurde.

Links die bisherige Ansicht, rechts die neue Variante:

Google soll das neue kombinierte Menü auf alle Geräte ab Android 8 liefern und führt den Rollout über die kommenden Wochen aus. Das scheint alles serverseitig zu passieren und daher ist mal wieder die Geduld aufseiten der Nutzer gefragt.

Zu finden unter Google One > Speicherplatz > Gerätesicherung > Sicherungseinstellungen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.