Google Pixel 3 erhält Mini-Update – es ist noch nicht das letzte

Google Pixel 3 Header

Zum Start ins neue Jahr wird das Google Pixel 3 mit einem weiteren Update beglückt. Dabei erwähnt Google in seiner Ankündigung das Smartphone nur in den Fußnoten. Eigentlich ist die Update-Garantie für die Pixel 3-Modelle längst ausgelaufen. Zumal wir wissen, dass dieses neue nur 500 Kilobyte kleine Update gar nicht das letzte ist. Im ersten Quartal soll ein großes finales Update erscheinen.

Also, was behebt das neuste Update? Laut offiziellem Changelog ist es allein der  folgende Bugfix: „Behebung eines Problems, das Notrufe unter bestimmten Bedingungen verhindert, während einige Apps von Drittanbietern installiert sind“. Damit könnte ein Fehler gemeint sein, der durch die Teams-App von Microsoft auf mehreren Google-Handys aufgetaucht war. Möglicherweise könnten auch andere Apps betroffen sein.

Google Pixel 3: Ein großes Update kommt noch

Wie erwähnt: Google plant für das Pixel 3 im ersten Quartal ein letztes größeres Update auszurollen. Es bringt vermutlich in erster Linie ein paar Bugfixes für Fehler mit, die durch das große Android 12-Update im Oktober aufgetaucht sind. Hier hatte Google ohnehin einige Problembehebungen nachzuliefern, wie bereits das riesige Dezember-Update gezeigt hatte.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

1 Kommentar zu „Google Pixel 3 erhält Mini-Update – es ist noch nicht das letzte“

  1. Danke für die Aufklärung. Hatte mich schon gewundert, als ich gestern bei zufällig vorgenommene manuelle Update-Suche dieses Mini-Update vorfand. Die Installation dauerte übrigens ewig, obwohl es so klein ist. Interessant auch, dass ein weiteres Update für das 3 im ersten Quartal angekündigt ist. Dann kann ich Lineage noch etwas aufschieben :)

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!