Noch immer steht die Präsentation des neuen Google Pixel 3 Lite aus, erneut gibt es Lebenszeichen. Schon seit Monaten wird über diese Mittelklasse-Smartphones berichtet, wir haben schon vollständige Leaks gesehen und kennen weitestgehend die Datenblätter. Eine offizielles Wort seitens Google steht aber noch immer aus. Jetzt gibt es ein neues Lebenszeichen, die Lite-Modelle des Pixel 3 […]

Noch immer steht die Präsentation des neuen Google Pixel 3 Lite aus, erneut gibt es Lebenszeichen. Schon seit Monaten wird über diese Mittelklasse-Smartphones berichtet, wir haben schon vollständige Leaks gesehen und kennen weitestgehend die Datenblätter. Eine offizielles Wort seitens Google steht aber noch immer aus.

Jetzt gibt es ein neues Lebenszeichen, die Lite-Modelle des Pixel 3 wurde in den USA zertifiziert. In den USA sind die Geräte jetzt bei der FCC durchgelaufen, dort werden SAR-Wert, WiFi und andere Faktoren gecheckt. In der Regel passiert das immer relativ kurz vor der Markteinführung neuer Hardware.

Google Pixel 3 Lite test unsere Geduld

Für das Frühjahr wurde das Lite-Modell versprochen, allerdings immer nur von Insidern und nicht von Google selbst. Weiterhin ist ein exaktes Datum nicht klar. Interessant werden die Lite-Modelle deshalb sein, weil sie hoffentlich niedrige Preise bieten und trotzdem die Kamera aus den großen Pixel 3-Modellen.

Zuletzt wurde ein niedriger Preis schon fast obsolet, weil das Pixel 3 drei Monate nach Markteinführung regelmäßig an der Marke von 600 Euro kratzt.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.