Du hast ein Google Pixel 3 und keine Lust mehr auf Android als Betriebssystem? Dann installiere doch einfach Windows 10. Auch das Microsoft-Betriebssystem, das gar nicht mehr für Smartphones ausgelegt ist, kann auf dem Google-Smartphone gebootet werden. Über Sinn und Unsinn lässt sich natürlich streiten, über den Witz an der Sache irgendwie nicht. Basis für […]

Du hast ein Google Pixel 3 und keine Lust mehr auf Android als Betriebssystem? Dann installiere doch einfach Windows 10. Auch das Microsoft-Betriebssystem, das gar nicht mehr für Smartphones ausgelegt ist, kann auf dem Google-Smartphone gebootet werden. Über Sinn und Unsinn lässt sich natürlich streiten, über den Witz an der Sache irgendwie nicht.

Basis für Windows 10 auf dem Pixel 3 ist der Support für ARM-Prozessoren. Derzeit fehlen aber noch viele Treiber, damit Windows auf dem Pixel 3 wirklich nutzbar wäre. Aktuell startet nur die Konsole ohne Eingabemöglichkeit. Viel anfangen lässt sich damit also nicht.

Vollwertiger PC für die Hosentasche

Man stelle sich ein komplettes Windows im Dual-Boot vor, dann wäre das Google-Smartphone ein super PC-Ersatz für die Hosentasche. Im Grunde eine optimale Variante von dem, was Samsung mit seiner DeX-Station für die eigenen Flaggschiff-Smartphones bieten will.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.