Mehrere spannende Leaks durch 9to5Google zeigen diverse Neuerungen für das Google Pixel 4 (XL). Es sind das Datenblatt und auch andere Informationen über die zu erwartenden Neuerungen verfrüht ans Tageslicht gekommen. Videos zeigen die komplett neuen Funktionen, wozu etwa die Gestensteuerung namens Motion Sense gehört oder auch Face-Unlock über die jetzt erstmals integrierten Sensoren oberhalb des Displays an der Vorderseite der neuen Android-Smartphones.

Motion Sense: Berührungslose Gestensteuerung

Die wohl spannendste weil tatsächlich einmalige Neuerung ist das neue Motion Sense. Es handelt sich um eine Gestensteuerung, die ohne Berührung des Smartphones auskommt. Dafür ist ein Radarchip integriert, der die Hand der Benutzer erkennt. Vermutlich besser als alle bisherigen Lösungen anderer Hersteller, die dafür immer nur auf die Frontkamera gesetzt hatten.

Ein paar kleine Promovideos zeigen unter anderem die Benutzung im Alltag, für Dinge wie den Wecker und eingehende Anrufe:

Ein weiteres Beispiel zeigt, dass Motion Sense auch in Spielen zu finden sein wird. Ein Video zeigt uns „Pokemon Wave Hello“ mit Motion Sense (Soli). Man kann etwa mit den Figuren im Spiel interagieren. Wir würden wetten, dass Google sich langfristig noch viele weitere App-Entwickler ins Boot holt, um dieses System auf entsprechend viele Apps auszuweiten.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.