In den deutschen Google Store müssen wir für das Pixel 5a nicht schauen, dort werden wir das neue Android-Smartphone nicht finden. Die neuste a-Generation gibt es bei uns nicht, was wohl auch am berühmten Chipmangel liegt. In nur zwei Ländern ist das Pixel 5a erhältlich. Was für uns wiederum bedeutet, dass uns nur die Modelle aus dem Vorjahr bleiben. Aber wie lange noch?

Google hat gegenüber amerikanischen Kollegen klargestellt, dass das Pixel 4a als zuletzt günstiges Gerät der Reihe nicht sofort ausstirbt. Man will das Gerät weiterhin verkaufen, obwohl es jetzt das Pixel 5a gibt. Was wohl auch damit zusammenhängt, dass Google für Märkte wie Deutschland keinen Plan B hat. Eine Aussage zum Pixel 4a 5G gibt es nicht.

Pixel 4a: Update-Garantie spricht ganz klar für den Kauf

Google sagte, dass das Pixel 4a solange noch gebaut wird, wie man dafür Bauteile zur Verfügung hat. Das ist nun keine sonderlich exakte Angabe, dennoch „gut zu wissen“. Es ist aus Kundensicht mit Sicherheit kein Fehler, sich auch heute noch für das Pixel 4a aus dem vorigen Sommer zu entscheiden. Es ist derzeit sogar im Google Store reduziert. Außerdem erhält es noch satte zwei Jahre garantiert sofort die neusten Updates. Android 12 und 13 inbegriffen!

5a vorgestellt: Das erste neue Google Pixel dieses Jahr

Pixel 4a 5G lebt wohl auch weiter, jedenfalls für uns

Wie angedeutet, hat sich Google zum Pixel 4a 5G nicht geäußert. Dieses Modell wird durch das 5a eigentlich eher ersetzt, weil das 5a über denselben Prozessor und die doppelte Kamera verfügt. Aber vermutlich wird Google die Produktion des Pixel 4a 5G einfach auf Märkte wie Europa fokussieren. Das 5a ist quasi ein kombinierter Nachfolger. Google dürfte ab sofort keine Geräte mehr ohne 5G an den Start bringen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

3 Kommentare

  1. Was heißt hier „lebt weiter“?
    Nur weil man es nicht mehr im Store bekommt, und auch nicht bei Media Markt und Co, heißt das ja nicht, dass man es nicht mehr bekommt.
    Das große Problem ist, dass es nur für X Jahre offizielle Updates gibt.
    Was Updates angeht, ist Google zwar top, aber nach 3 Jahren ist halt Schluss, auch wenn die Hardware auch in 5 Jahren noch ausreichend wäre.

  2. Das ist richtig dass es offiziell nur drei Jahre unterstützt wird. Aber bei den Pixeln ist es ja überhaupt kein Problem den bootloader zu entsperren und eine Custom-Rom auf zu spielen. Das waren für mich die hauptgründe warum ich mich für das 4a 5g entschieden habe.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.