Auch dieses Jahr hat sich Google teilweise unfreiwillig viel Zeit gelassen. Im Vergleich zu den ersten a-Generationen ist auch das neue Pixel 5a diesmal sehr spät dran. Und das ist nicht die einzige schlechte Nachricht. Wer auf das Pixel 5a gewartet hat und in Europa ansässig ist, wird das neue Google-Smartphone so schnell nicht im Handel finden. Leider.

Im Vergleich zum Pixel 4a ist das neue Pixel 5a diesmal das einzige Modell und ausschließlich mit 5G erhältlich. Dafür hat Google den Snapdragon 765G-Prozessor verbaut, der auch im Pixel 5 zu finden ist. Man behält auch die Kamera bei, die aus einem älteren 12 MP Bildsensor und einer Ultraweitwinkelkamera besteht. In dieser Preisklasse werdet ihr weiterhin kaum Geräte finden, die qualitativ mithalten können.

Google Pixel 5a: Wenig neues für nur wenige Kunden

Das bis dato größte Pixel-Phone hat ein leicht größeres 6,34″ OLED Display (60 Hz), aber einen umso größeren Akku integriert. Die nun 4.680 mAh sind für Google ein Rekord. Geladen wird so langsam wie in den Jahren zuvor mit maximal 18 Watt per Kabel. Ansonsten ist noch die geriffelte Einschalttaste neu, mehr hat sich Google nicht getraut.

Was aber sicherlich der Preisstrategie geschuldet ist, das Pixel 5a sollte günstig bleiben. Bei den Vorgängern hatte man mit 499 Euro für das 5G-Modell hingelangt, das war schon ziemlich viel Geld. Das Pixel 5a ist ein leichtes Upgrade und soll nur noch 449 Euro kosten. Wäre es denn in Euro zu bekommen. Man man muss schon in Japan oder den USA leben, um das Pixel 5a zu erhalten.

Unterm Strich hat das Pixel 5a zwar mehr Akku, IP67-Zertifizierung (wasserdicht) und ein größeres Display, dafür aber keine 90 Hz wie das Pixel 5 und weiterhin 6 GB RAM. Es bringt dafür die Klinke mit, wie im Vorjahr nur bei den A-Modellen zu finden war. Ein etwas kurioser Mix, den es immerhin in einer neuen Farbe gibt – Olivgrün.

Das Pixel 5a ist das erste Google-Telefon ohne unbegrenzten Gratisspeicher bei Google Fotos.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

3 Kommentare

  1. 90Hz, InDisplay Fingerabdruck, 8GB und es wäre für mich ein tolles Handy.
    Ich liebe dieses einfache Design und die einheitliche Vorderseite des 4a, 5 und 5a.
    Das Samsung Desgin der Vorderseite vom 6er gefällt mir leider nicht, dann wird es wohl wieder kein Pixel dieses Jahr. :)

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.