Wir dachten eigentlich, wir befinden uns in den letzten Wochen vor dem Launch des neuen Google Pixel 5a. Zur anstehenden Google I/O hatten wir mit Neuigkeiten zu Hardware aus Mountain View gerechnet. Wie uns jedoch am frühen Freitagabend die erschütternde Nachricht erreicht, wird es das Smartphone nicht geben. Das hat Apple-Leaker Jon Prosser aus seinen in der Regel verlässlichen Quellen erfahren.

Google gibt ein Statement ab
Okay, das eskalierte dann doch so schnell, dass sich Google sogar offiziell äußert. Laut einem Sprecher des Unternehmens sei das Pixel 5a nicht komplett eingestellt, sondern nur verschoben. Schlechte Nachrichten gibt es für deutsche Interessenten dennoch, da man das Pixel 5a zunächst nur für USA und Japan plane. Daher nicht einmal mehr für Indien, wo man eigentlich einen großen Erfolg anpeilte.

Pixel 4a 5G soll weiter verkauft werden

Kurz darauf hat auch Android Central die Nachricht bestätigt, die sich ebenfalls auf unternehmensnahe Quellen berufen. Das Pixel 5a war den Berichten nach kein zu großer Unterschied zum Pixel 4a 5G, auf das sich die Entwickler bei Google in diesem Jahr noch verstärkt konzentrieren wollen. (Bei MediaMarkt bekommt ihr es aktuell für 399 Euro.)

Bauteile knapp: Smartphones von Xiaomi, Samsung und Co. bald schlechter verfügbar?

Als Grund wird die allgemeine Knappheit von Chips angegeben. Google bezog bis dato seine SoCs von Qualcomm, die auch dem Bedarf anderer Hersteller wie Xiaomi oder Samsung nicht gerecht werden können. Gleichzeitig gibt es aktuelle Berichte, dass Google bei seinem Pixel 6 erstmalig auf einen selbst entwickelten Chip unter dem Namen „Whitechapel“ setzen wird.

Das Pixel 5a wurde nie gesichtet

Längst hätten wir skeptisch werden können, denn wenn bis zu einem Smartphonelaunch nur noch wenige Monate verbleiben, wird die Gerüchteküche üblicherweise mit geleakten Fotos angeheizt. Zum Pixel 5a hatten wir bislang aber lediglich einen niedrigauflösenden Render zu Gesicht bekommen:

Quelle: OnLeaks x Voice

Es ist auf jeden Fall schade, dass ein Smartphone dem Mangel an Ressourcen zum Opfer fällt. Vielleicht hat der Konzern aber auch noch rechtzeitig festgestellt, dass die Unterschiede zum 4a 5G nicht groß genug sind und man sich stattdessen auf die Entwicklung von Whitechapel konzentrieren sollte. Werdet ihr das Pixel 5a vermissen?

Jonathan Kemper

Studiert Technikjournalismus, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.