Google wird wohl im späten Frühling sein neues Pixel 5a vorstellen, das jetzt erstmals auf Bildern das Licht der Welt erblickt. Diese Grafiken stammen wie üblich aus einer Quelle, die sehr akkurate Informationen lange vor Marktstart hat. Es gibt deshalb bereits einen Blick auf das neue Android-Smartphone und auch schon Informationen zur technischen Ausstattung.

Optisch verändert sich nicht allzu viel. Das neue Pixel 5a sieht im Grunde genommen exakt wie alle Pixel-Smartphones des vergangenen Jahres aus. Dennoch wird sofort eine Neuerung ersichtlich, nämlich die jetzt doppelte Hauptkamera. Zwar sei der zweite Sensor bislang unbekannt, wir gehen allerdings sehr stark von einer Ultraweitwinkelkamera aus. Vermutlich ein Erbe des Pixel 4a mit 5G.

Google spart Kosten: Pixel 5a erbt wahrscheinlich viel vom Pixel 4a mit 5G

Bei näherer Betrachtung fällt mir außerdem die Einschalttaste mit Wellenschliff auf, die dadurch sicherlich etwas griffiger und besser von den anderen Tasten unterscheidbar ist. An der Oberseite bleibt der 3,5 mm Klinkenanschluss vorhanden. Es gibt zudem zwei Lautsprecher, der Fingerabdrucksensor ist hinten und die Frontkamera wieder ins Display eingelassen.

Die bekannten Maße sprechen dafür, dass das Pixel 5a eine bis auf sehr kleine Unterschiede ziemlich genaue Kopie des Pixel 4a mit 5G ist. Und so richtig wundern würde uns das auch nicht, wenn Google über diesen Weg die Kosten einspart. Die bessere Hardware (Snapdragon 765, 6 GB RAM) aus dem Pixel 4a mit 5G könnte somit eine Generation später deutlich günstiger werden.

5G erwarte ich dieses Jahr in allen Pixel-Modellen, Ausnahmen fände ich unpassend. Außerdem müsste Google das Akku-Upgrade diesmal auch in das günstigste der neuen Modelle bringen.

Um die 350 Euro sollte auch das neue Pixel 5a wieder kosten, nur ist der Marktstart dieses Jahr hoffentlich nicht wieder so stark verzögert.

via Voice/Onleaks

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.