Nachdem der anfängliche Hype verflogen ist, werden erste Details rund um Google Pixel 7 und Pixel 7 Pro geklärt. Aber nicht alle werden positiv wahrgenommen. So hat sich im Vorfeld irgendwie durch Google die Info verbreitet, dass die beiden neuen Pixel 7-Geräte eine andere Rückseite als ihre Vorgänger der Pixel 6-Serie haben sollen. Zwar weiterhin aus Glas, aber dafür mit einer anderen Beschichtung. Das war wohl falsch, wie Google mit einer kleinen Korrektur jetzt nachschieben musste.

Pixel 7 behält Rückseite des Pixel 6

Gegenüber amerikanischen Kollegen sagt Google, dass die Rückseite von Pixel 7 und Pixel 7 Pro wieder glänzendes Glas ist. Es gibt also keine Soft-Touch-Oberfläche, wie sie etwa das OnePlus 10 Pro besitzt. Ich bin der Meinung, dass beide Oberflächen ihre Vorteile und auch Nachteile haben. So ist die matte Oberfläche des OnePlus-Telefons in meinen Händen deutlich rutschiger, was ich nicht so gut finde. Dafür bietet sie Fingerabdrücken keinen Platz, die sieht man auf der glänzenden Variante viel mehr.

Glossy und Soft-Touch im Vergleich:

Auch Google kann nicht alle Geschmäcker bedienen

Ich würde ehrlicherweise die für Fingerabdrücke anfällige Oberfläche bevorzugen. Sie sieht trotzdem einfach besser aus und funktioniert in meinen Händen ganz ordentlich. Allerdings hatte Google selbst mit dem Pixel 5 ein interessantes Coating, das auch gut in der Hand lag – aber auf Metall und nicht Glas aufgebraucht war. Man wird es letztlich nie allen recht machen können. Irgendwie muss auch einfach das gesamte Paket stimmig sein und das ist es in meinen Augen bei der Pixel 7-Serie.

Welche Oberfläche bevorzugt ihr oder kommt bei euch immer ein Case zum Einsatz?

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.