In diesem Sommer bringt Google endlich wieder ein volles Paket sogenannter TWS-Kopfhörer. Jetzt gibt es neue Infos zu den Google Pixel Buds Pro. Rund zwei Monate vor Marktstart sind die neuen kabellosen Kopfhörer bereits bei diversen Behörden aufgetaucht, wo sie für Zertifizierungen für den Marktstart geprüft werden müssen. Hierdurch werden neue Details bekannt, die Google bislang nicht verraten hat.

Hier setzt Google auf ältere Hardware

Jetzt ist bekannt, wie schnell die Google Pixel Buds Pro ohne Kabel laden können. Hierfür kommt wohl die Technik zum Einsatz, die man schon bei der zweiten Generation der Pixel Buds (bei uns nicht erhältlich) verbaute. Sie laden daher kabellos mit 2,5 Watt. Das ist schneller als die AirPods Pro von Apple laden. Aber langsamer als die Sony WF-1000XM4. Beide liegen im vergleichbaren Preissegment von 219 Euro.

Damit liegt Google also in der Mitte. Wobei ich bei Kopfhörern nicht sagen würde, dass die Ladegeschwindigkeit so einen großen Unterschied macht. Das sogenannte Reverse-Charging, also die Kopfhörer kabellos über mein Telefon zu laden, fehlt mir bei den Pixel Buds A-Series derzeit am meisten.

Google Pixel Buds Pro: Infos zum Marktstart im Sommer

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.