Folge uns

Android

Google Pixel: Bugfix für Kamera-Probleme; drahtloses Schnellladen nur im Pixel Stand

Veröffentlicht

am

Gewollte und weniger gewollte Einschränkungen betreffen das neue Google-Smartphone Pixel 3, für die bekannten Probleme mit der Kamera gibt es demnächst einen Bugfix. Leider mussten einige Besitzer der Pixel-Smartphones jüngst feststellen, dass geschossene Fotos nicht in der Galerie zu finden waren. Das Smartphone hat Einzelaufnahmen hin und wieder nicht gespeichert. Ein Bug, der Google bekannt ist. In den kommenden Wochen kommt das Fix-Update für alle sechs Smartphones der aktuell drei Pixel-Generationen.

Wer alles will, muss Google-Zubehör nutzen

Eine gewollte Einschränkung gibt es beim drahtlosen Aufladen der neuen Pixel-Smartphones. Im Google Pixel Stand werden die neuen Pixel 3-Smartphones mit bis zu 10 Watt drahtlos aufgefallen, in Netzteilen fremder Hersteller  allerdings mit maximal 5 Watt und daher sehr langsam. Google bestätigte das den Kollegen, begründet die Limitierung sei aus Sicherheitsgründen.

Google schafft damit eine künstliche Limitierung der Funktionen, die mit dem Pixel 3 eigentlich nutzbar wären. Wer ein Drahtlos-Netzteil anderer Hersteller nutzt, wird nämlich auch auf den permanent aktiven Google Assistant verzichten müssen. Derweil verlangt Google für den eigenen Pixel Stand satte 79 Euro. Was ne Nummer ey.

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt