Google Pixel: Die dicke Überraschung kommt vielleicht noch

Samsung Galaxy Fold 5G Unsplash

Bild zeigt Galaxy Fold 1. Generation: unsplash.com, @mbaumi

Für diesen Herbst hat Google zwei neue Pixel-Smartphones angekündigt, aber es könnte sogar noch mehr passieren. Immer wieder steht das erste faltbare Smartphone von Google im Raum und das tut es auch weiterhin. Obwohl es erst im nächsten Jahr im Handel erhältlich sein soll, könnte Google das als „Pixel Fold“ gehandelte Smartphone noch im Oktober der Welt präsentieren.

Das glauben jedenfalls Analysten aus der Displaybranche. Aber es gibt derzeit sonst keine weiteren Anzeichen dafür, was wir euch nicht vorenthalten wollen. Wir bleiben also skeptisch. Dieses Jahr liegt bei Google allerdings sehr viel in der Luft, allein durch die völlig neuen Pixel 6-Modelle. Dass man da einen Ausblick auf die Zukunft gibt, halte ich für denkbar.

Sneak Peek in der Luft: Zeigt Google seine Zukunft wieder frühzeitig?

Google hatte schon die Pixel 6-Smartphones sehr früh dieses Jahr angekündigt und sogar gezeigt. Allein deshalb ist es realistisch, dass man heute ein faltbares Smartphone zeigt, aber erst in ein paar Monaten verkauft. Des Weiteren hoffen viele nach dem deftigen Fehlstart auf eine erste Pixel Watch oder zumindest auf eine Fitbit-Smartwatch mit dem neuen Wear OS 3.

Das anstehende Google-Event erwarten wir für die zweite Oktoberhälfte.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

2 Kommentare zu „Google Pixel: Die dicke Überraschung kommt vielleicht noch“

  1. Ja und leider findet man zwar im Netz schon einige Preview Bilder aber nirgends ist ein Preis. Mit Sicherheit werden sie allerdings schon den neuen Chip verbauen. Viel Interessanter ist, ob Google ein wenig gelernt hat und den Akku ein wenig besser macht. Derzeitig nutze ich noch ein Pixel 4 und der ist eine Katastrophe. Dieser hält nach 2 Jahren Nutzung gerade mal noch einen halben Tag.

    Die versteifen sich wie fast alle Smartphone Hersteller, hauptsache ne tolle Kamera. Dabei sollte man nicht aus den Augen verlieren was viele damit machen – spielen.

    Sei es drum, harren wir der Dinge, wenn Google wahrscheinlich kommende Woche die Telefone vorstellt. PS: Geht nur mir das Apple 13 am Arsch vorbei?

  2. Wer Akku Probleme hat, sollte mal auf das Xiaomi 11T schauen. Von 0 auf 100 Prozent in 17 Minuten. Das ist die Zukunft, da wird kabellos laden überflüssig und die Akkukapazität zweitrangig.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!