Google-Smartphones der neueren Generationen laden vorsichtiger und schonen so den Akku, doch nur in bestimmten Szenarien.

Google führte mit dem letzten Funktionsupdate für einige seiner Pixel-Smartphones (ab Pixel 4) eine neue Ladefunktion ein. Die Smartphones können auf Wunsch adaptiv geladen werden, wobei die Ladegeschwindigkeit zur Schonung des Akkus herabgesenkt wird. Der Akku lädt dann nicht mehr schnellstmöglich, sondern gleichmäßig über einen längeren Zeitraum. Nun ist dazu ein weiteres, aber doch entscheidendes Detail ans Tageslicht gelangt.

Adaptives Laden weniger smart als vermutet

In den eigenen Dokumenten erklärt Google, dass das adaptive Laden auf einen bestimmten Zeitraum beschränkt ist. Das dürfte zwar ein Zeitraum sein, in welchem wirklich die meisten Leute schlafen, für einen Teil der Nutzer dürfte diese Beschränkung die Funktion allerdings eher nutzlos machen. Ich persönlich war im Vorfeld davon ausgegangen, dass adaptives Laden mehr am Verhalten des Nutzers orientiert ist und weniger an festen Uhrzeiten.

Wenn Sie Ihr Telefon nach 21:00 Uhr aufladen und ein aktiver Alarm auf den Zeitraum 5 bis 10 Uhr eingestellt ist, verwendet Ihr Telefon das adaptive Laden. Andernfalls wird Ihr Telefon normal aufgeladen.

Pixel-Akku schonen: Neues Google-Feature überzeugt im Test

via 9to5Google

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.