Weit mehr als 80 Prozent Marktanteil kann Android im Bereich der mobilen Betriebssysteme vorweisen, mit Apples iOS als einzigem ernsthaften Konkurrenten. Dass Google daher wissen sollte, wie man erfolgreiche Smartphones baut, scheint logisch. Die Marktforscher von Statista haben jedoch durch eine ihrer jüngsten Umfrage unterstrichen: Google-Smartphones sind auf dem Markt nur ein ganz, ganz kleines Licht.

In Kanada, den USA und Australien bringt es Google auf immerhin knapp bis gut vier Prozent Marktanteil. Selbst Indien ist mit 2,4 Prozent noch im Mittelfeld anzutreffen, obwohl dort in der Regel vor allem besonders günstige Smartphones erfolgreich sind. Google konzentriert sich mit seinen Pixel-Smartphones zwar meistens auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, verscherbelt werden die Geräte aber nicht wirklich.

Pixel 6: Krasse Überraschung – Google zeigt neue Phones schon jetzt und verrät mehr

Nur ein Prozent der Deutschen nutzt ein Pixel

In Europa zeigt sich schließlich die traurige Wahrheit, wie wenig Google-Smartphones bei Endkunden beliebt sind. Großbritannien führt diese Liste mit 1,9 Prozent noch an, bei Deutschland, Frankreich und Spanien beläuft sich der Marktanteil auf gerade einmal knapp bzw. gut ein Prozent. Auf den führenden Plätzen, betrachtet man den deutschen Smartphone-Markt, liegen übrigens natürlich Samsung, Apple und Xiaomi, doch auch HMD Global und Huawei sind noch in der Top 5 vertreten.

Bild: Canalys

Wie sieht es bei euch aus – gehört ihr zu dem elitäre Nutzerkreis, der sich doch dazu durchringen konnte, tatsächlich ein Google-Smartphone in den Einkaufswagen zu legen? Oder wartet ihr noch auf die nächste Generation, die mit dem Pixel 6 (Pro) in den Startlöchern steht? Auf meinem Zettel steht das Flaggschiff jedenfalls – ich könnte also bald das erste Google-Telefon mein Eigen nennen.

Jonathan Kemper

Studiert Technikjournalismus, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Nehmen Sie an der Konversation teil

15 Kommentare

  1. Pixel 4a 5G nenne ich mein eigen und bin vollkommen Zufrieden.
    Vorher Samsung S4, S5, S6, S7 dann kurzer Abstecher zu Windows Mobile (was eigentlich gut war, naja Reden wir nicht Mehr drüber 😉). Dann Huawei Mate 9, Mate 10 und Mate 20 (kein Pro). Dann ab zu den Pixel Smartphones. Vom Pixel 3a zum 4a 5G. Pixel 6 oder 6 Pro holle ich mir nicht weil es einfach zu teuer sein wird für mich. Aber warum sollte ich das auch tun? Mein 4a 5G wird ja noch ganz lange unterstützt 😉 und kann all das was die anderen auch können.
    Zusätzlich bekomme ich jeden ersten Montag pünktlich um 20 Uhr ein neues Sicherheitsupdate.
    Was will ich den Mehr 😉

    Google wird mit den neuen Pixel 6 Smartphones ordentlich die Webertrommel rühren und dann ist es vorbei mit Nischendasein! Vielleicht dauert es Zwei Jahre, aber dann führt an den Pixel Smartphones kein Weg mehr vorbei.

  2. Seit ca 1,5 Jahren haben meine Frau und ich ein Pixel 3a IM Einsatz und sind gut zufrieden. Naja, für 165 Euro je Gerät konnte ich auch nicht Nein sagen… 😬

  3. Meine Frau hat ein Pixel 3a (Aug. 2020) und ich ein Pixel 4a (Okt.2020). Beide Handys laufen seit inbetriebname völlig problemlos, haben immer aktuelle Sicherheitsupdates und v.a. sie machen super Fotos.
    Wir hatten vorher Sony, Motorola, Samsung, HTC, etc., alles kein Vergleich.
    Solange es die „…a“ Versionen gibt, kaufen wir kein anderes Handy mehr,
    deshalb hoffe ich, dass das Pixel 5a nach Deutschland kommt. Falls nicht,
    warte ich auf das Pixel 6a und leg mir zwischendurch das 4a5g zu.

  4. Jou, dann mal schnell n Handy für 1000 Öcken rauskloppen. Kann auch nich mehr alsn WengHeng vom letzten Jahr, aber gut…. Schade eigentlich. Das unverfälschte Android mit pünktlichen Updates wär super. Traurig, dass kein einziger Hersteller mal versucht hat genau das als Nische anzubieten. Sauberes Android ohne Bloatshit, oder zumindest mit deinstallierbaren „Vorschlägen“. Die nächste Androidversion kommt noch relativ fix. Aber die Version darauf, wenn überhaupt, dann 6 – 12 Monate zu spät. Klar, bis dahin hat man ja schon 60 neue Modelle rausgehauen, da müssen die blöden Verschandelungen zuerst angepasst werden… Merkt man, dass ich mein MI10 am liebsten an die Wand werfen würde? 😀

    1. Naja…es gab da schon Hersteller
      mit Android One: Xiaomi a2, xiaomi a3, Motorola hatte noch eins, Nokia hatte eins. War wohl nicht so nachgefragt. Ich mochte das A2 echt gern. Und finde es auch schade, dass die Hersteller das nicht mehr anbieten. Das Pixel 4a ist in meinen Augen super: kein Getue wegen was weiss ich wieviel Kameras, dafür einfach gute Fotos mit einer Kamera. Und, hoppla, guten Empfang hat es auch noch. Was bei einem Telefon komischerweise gar nicht mehr diskutiert wird.

  5. Wäre der Preis mittlerweile deutlich gesunken, hätte ich mir schon längst ein P5 geholt. War aber bisher nicht der Fall. Auch das 5a würd ich mir sofort holen, kommt aber nicht zu uns. Danke Google 😑

  6. Pixel 3a und ich bin immer wieder begeistert davon. Hatte noch nie ein so gutes Gerät. Einziges Manko, das Display könnte heller sein. Für mich sind die Pixel Geräte alternativlos, da immer regelmäßig mit Updates versorgt. Samsung kommt mir nicht ins Haus. Ich hasse regelrecht die Oberfläche. Meine Frau hat ein S10 und es ist einfach fürchterlich unlogisch. Ich verstehe diesen Hype um Samsung Geräte nicht. Der Rest der Smartphone-Welt ist mir zu Update unsicher. Zudem habe ich mit alternativen OSse mit dem Pixel auch immer eine. Sehr gute Auswahl.

    1. @SaxxD „bin immer wieder begeistert davon. Hatte noch nie ein so gutes Gerät“

      Dann sind deine Kriterien für „gut“ wohl nicht besonders, denn ein zu dunkles Display draußen, geht für mich gar nicht.

      „Pixel Geräte alternativlos, da immer regelmäßig mit Updates versorgt“
      Lies‘ mal die Nachrichten, wie lange Samsung jetzt seine besseren Geräte versorgt.

      „Ich hasse regelrecht die Oberfläche. Meine Frau hat ein S10 und es ist einfach fürchterlich unlogisch“
      Na, ich hab den Schalter für die Listenansicht der Einstellungen (statt Tabs) umgelegt, statt meine letzten Samsung (Note10 Plus, Galaxy S20 FE, ) anzuhassen. Ansonsten, Nova Launcher Prime.

      Dagegen haben mich eher praktische Gründe zum Wiederverkauf bewogen (Edge Displays, z.B.), genauso wie jetzt das Android 11 Pixel wieder zurückgeht.
      Google schränkt mich bei den aktuellen OS unnötigt ein, zudem wird man immer mehr auf die hauseigenen Apps und Dienste gedrängt (die ich allermeist nicht nutze, bis auf PlayStore und Dienste wie Drive, Notizen, Backup), ähnlich Samsung. Für mich ist eben eine möglichst barrierefreie Firm/Software am Wichtigsten, die auch macht was *ich* einstelle, ohne nervige Assistenten.

      Mein altes Android9 Gerät erhält schon seit einem Jahr nur noch aus dem Play Store seine App Aktualisierungen, und ich lebe immer noch. Wenigsten bekommt man nicht mehr laufend neue Fehler vom Hersteller eingebaut, oder muss sein Bedienkonzept auf unerwünschte Neuerungen umstellen.

      1. @WolfgangD.

        Und am Ende entscheidet eh jeder selber was für ihn passt ;) alles Geschmacksache!

        1. @DerGruenPunkt „alles Geschmacksache!“
          Ach ihr Fans der Beliebigkeit…

          „Geschmack“ gilt eben *nicht* für Leute die wissen was sie wollen, und vor allem, brauchen. Weshalb der gewöhnliche Whatsapp Nutzer einfach zum glänzendsten Gerät zu seiner Preisvorstellung greifen kann.

  7. Ich wollte mir eigentlich ein Moto G9 zulegen, war mir dann aber zu groß. In der Ausstellung lag ein Pixel 4a daneben. Mit unter 6 Zoll die richtige Größe. Ausstattung auch sehr gut bis gut. Der Akku könnte länger halten, aber darauf bin ich nicht angewiesen. Habe den Kauf nicht bereut.

  8. Ich habe seit kurzen einen Pixel 5 und bin extrem überrascht wie toll alles funktioniert Punkt meine letzten zwei Telefone waren von LG unter anderen das letzte LG G8s allerdings baut LG jetzt keine Telefonie mehr und ich habe schon immer Richtung Pixel geschaut. Der Umzug war so easy so einfach war es bis jetzt noch nie mit einem Telefon und wenn man eine Google Cloud hat und allgemein die Google-Dienste benutzt ist dieses Telefon die konsequente Logik. Was mich extrem positiv überrascht hat sind die Kameras selbst die selfie Kamera macht brillante Fotos das hatte ich leider bis jetzt noch nicht auch wenn die LG Kamera wirklich toll war, selfies konnte man damit nicht machen. Meine absolute Empfehlung für das Pixel 5. Übrigens der Akku hält ewig und der Empfang ist gigantisch man kann damit wirklich telefonieren 😃

  9. Pixel 4a und mega zufrieden! Finde es nicht schlimm das Google Phones „nicht zu melden“ haben :)

  10. Ich war eine Reihe von Jahren treuer Samsung Note Nutzer, bis einschließlich zum Note 4. Anschließend habe ich von Motorola, über LG, bis hin zu ZTE und Huawei verschiedene Hersteller ausprobiert, bis ich irgendwann beim Pixel 2XL gelandet bin. Aufgrund der langen Update Zyklen kaufe ich eigentlich immer ca. 1 Jahr nach Erscheinen eines Pixel Modells, so dass die Geräte dann bereits erschwinglicher waren, wenn auch nicht mit den gleichen Preis Abschlägen wie neue Samsung Modelle.

    Derzeit habe ich noch ein 3XL, 4XL und Pixel 5 im Einsatz. Mit dem Pixel 5 hat Google zudem das größte Manko der Pixel Modelle behoben, die schwache Akkulaufzeit. Wenn überhaupt noch irgendetwas an den Geräten störend ist, dann die verhältnismäßig geringe Maximal-Helligkeit im Freien. Da ich zudem viel mit Cloud-Speicher über g-drive arbeite, hat mich die letzten Jahre zumeist auch nicht der kleine Flash-Speicher von 64 GB gestört. Gelegentlich probiere ich dann mal temporär Geräte anderer Hersteller aus, lande aber schlussendlich immer wieder bei meinen Google Pixel Geräten. Im Fokus steht bei mir in erster Linie das Thema Sicherheit und ich spiele nicht mit meinem Smartphone. Somit sind für mich die Top-Prozessoren oder extrem schneller und hoher Arbeitsspeicher absolut nicht maßgebend. Lediglich das Pixel 3a war mir dann doch ein wenig zu langsam, weshalb ich dieses wieder abgegeben habe.

  11. Ich nutzte das Nexus 6P bevor ich auf das Pixel 3a und auch 3a XL umgestiegen bin. Das 4a5g ware interessant wenn hier auf dem Land jemand in 5 G Netze investieren würde. Ansonsten vlt ein Grauimport des 5a?
    Bin jedenfalls sehr zufrieden und ein grosser Fan der Nachtaufnahmen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.