• Es gibt neues Bildmaterial zur Pixel Watch.
  • Aber wir sehen sehr viele Ungereimtheiten.
  • Das Bildmaterial ist wohl gefälscht und nicht offiziell.

Früher dieses Jahr hatte uns Front Page Tech einen ersten Blick auf das Pixel 6 bieten können und lag mit dem selbst erstellen Bildmaterial goldrichtig. Der damalige Leak zur Google Pixel Watch bestätigte sich hingegen nicht. Jedenfalls bis heute. Und welch ein Zufall soll es kurz nach dem letzten Bericht zur Pixel Watch angeblich offizielles Bildmaterial geben. Der umstrittene Jon Prosser behauptet, es sei echtes Bildmaterial von Google, aber daran haben wir massive Zweifel.

Angeblich offizielles Bildmaterial sieht schwer nach einer miesen Fälschung aus

Allein das erste Bild ist absolut nicht stimmig. Der Blickwinkel auf die Krone passt nicht mit dem Blickwinkel auf die restliche Uhr zusammen. Auch die Dimensionen passen meines Erachtens nicht. Außerdem fehlt am anderen Ende das Armband komplett. Beim zweiten Bild sind nicht nur die Textzeilen ziemlich schief zueinander, dort sieht man die Krone einfach gar nicht. Und auch ein weiteres Bild sieht für mich schief und krumm aus. Da sitzt die Krone irgendwo, aber nicht auf 3 Uhr.

„REAL exclusive images“, so heißt es in der Videobeschreibung des Kollegen. Daran glaube ich keinen Millimeter.

Bei seinem damaligen Leak, den ich ebenfalls eher für erfunden halte, vergaß er die Krone übrigens nicht:

Das weitere neue Bildmaterial sieht teilweise auch verdammt schief aus. Guckt euch hier mal die Position der Krone an und auch den Bildschirminhalt. Da passt einfach gar nichts.

Die nachfolgenden Bilder sehen da schon etwas besser aus:

Für mich ist an diesem Bildmaterial eigentlich gar nichts echt, das könnt ihr doch nicht anders sehen?

Dennoch bestätigen einige Insider, dass die Pixel Watch existiert. Es ist das größte und weiterhin beste Geheimnis neben dem ersten Pixel Fold, das Google in den letzten Jahren hatte.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

5 Kommentare

  1. Wenn die Bilder Fake sind……. warum gebt ihr diesen Fakern trotzdem eine Bühne?
    Mit diesem Verhalten seid ihr auch nicht viel besser, denn ihr verbreitet die Bilder weiter, indem ihr sie zeigt und den Fächern sogar einen ganzen Artikel widmet.

  2. Verstehe meine Vorredner zu null Prozent. Fake oder nicht, warum sollte man es nicht behandeln mit einem Artikel? Wer seid ihr immer zu denken ihr könnt den Leuten vorschreiben was sie zu veröffentlichen haben und was nicht?
    Nun zu den Bildern. Eins zwei sehen nach fake aus, ist doch aber ziemlich egal oder? Sie wird exakt so aussehen. Und den hate gegen prosser verstehe ich nicht. Man muss ihn ja nicht mögen aber er hatte bisher eigentlich so gut wie immer recht. Die Uhr wird schon so oder so ähnlich aussehen. Und wenn die zwei anderen Bilder dann dazu gerendert wurden. So what.. So viel ich weiß lässt er immer render auf Basis echter Aufnahmen die ihm von seinen Quellen zugesendet werden. So auch bei der Uhr, samt dem pixel 6 pro und 6. Vor ganzen 8 Monaten. Warum, wenn er beides in echt gesehen hat, sollte das Pixel exakt SO aussehen und die Uhr auf einmal völlig anders? Glaubt hier immer noch einer das designs so kurz vor Release großartig geändert werden?? Ich bitte euch

    1. Seine Historie ist nicht gerade mit „so gut wie immer recht“ zu beschreiben. Außerdem behauptet er, das Bildmaterial sei „offiziell“. Dann erwarte ich schon, dass das keine eigenen Renderings sind und schon gar keine so auffälligen Fakes. Er ist einer von den ganz lauten, dann muss er natürlich auch damit rechnen, entsprechend genau betrachtet zu werden.

      Die Leaks zum Pixel 4 und Pixel 5 waren beispielsweise richtig heftig falsch. Was mich auch dazu bewegt, zu glauben, dass das Pixel 6 eher ein Glückstreffer war und ausnahmsweise Kontakt zu einer echten Quelle hatte. Was Bildmaterial angeht, ist er auf jeden Fall ein fragwürdiger Typ.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.