Google plant für Pixel-Geräte ein großes Update für den Sperrbildschirm

Google-Pixel-8-Pro-Hands-on-Hero-1

Baut sich Google die Live-Aktivitäten von Apple für die Pixel-Smartphones nach?

Einige Monate vor Verteilung der Neuerungen sickern immer mehr Pläne von Google durch, die man für den Sperrbildschirm der Pixel-Geräte hat. Schon seit einigen Wochen oder sogar Monaten reden wir über Sperrbildschirm-Widgets, die mit Android 15 ihre Comeback feiern. Aber wohl nur auf dem Pixel Tablet. Das war aber noch nicht alles, weitere Pläne sind jetzt bekannt.

Denn es bleiben auch Veränderungen bei den Pixel-Smartphones nicht aus. Für die Pixel-Smartphones scheint Google den Plan zu verfolgen, die Live-Anzeige nach unten zu verschieben. Sie soll sehr weit nach unten rutschen, möglicherweise sogar unterhalb des Fingerabdrucksensors. Das würde mehr den Live-Aktivitäten von Apple ähneln.

Sperrbildschirm-Android-15
via Android Authority

Die Frage ist: Baut Google die Live-Aktivitäten von iOS noch deutlicher nach? Falsch wäre das sicherlich nicht, denn es ist eine gute Lösung, eben doch Widgets auf dem Sperrbildschirm anzubieten, aber den begrenzten Platz der Smartphones sinnvoll zu nutzen. Ich finde die bisherige Live-Anzeige noch zu stark auf Google-Dienste beschränkt, sie könnte mehr bieten. Das ist hoffentlich der Plan.

Live-Aktivitaeten-iPhone

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

1 Kommentar zu „Google plant für Pixel-Geräte ein großes Update für den Sperrbildschirm“

  1. Google soll, wie Apple und Samsung bereits längst vorgemacht haben, endlich den unbefugten Zugriff auf das Kontrollzentrum sperren. Jeder kann ein Pixel auf „Flugmodus“ umstellen damit das Gerät nicht mehr zu orten ist. Peinlich. Solang kein Pixel Smartphone mehr.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!