Hey Google, wie wird das Wetter? Sicherlich eine oft gestellte Frage, entweder per Spracheingabe oder per Touch auf dem Smartphone-Display. Doch Google hat seine Wetter-App bzw. die Funktionen hierzu lange Zeit vernachlässigt. Es gab immer mal wieder Updates, aber oft nur kleine Verbesserungen.

Auf Drängen und Nachfragen interessierter Nutzer hat Google im eigenen Entwickler-Forum angekündigt, dass es ein großes Update geben wird. Dabei hat ein Entwickler bereits kleine Details genannt. Zum Beispiel, dass man die aktuelle grafische Oberfläche der Wetter-Funktionen analysiert und in Zukunft aktualisieren will.

Entwickler scheinen sich bewusst zu sein, dass es Verbesserungen benötigt

Was ich bislang nicht wusste: Google stellt per Trick die Wetter-Daten auch offline bereit. Dafür müsst ihr euch einen Zugriff auf den Startbildschirm legen. Jedes Mal, wenn ihr das aktuelle Wetter abruft, bleibt es im Cache der Web-App und steht dann auch ohne Internetverbindung zur Verfügung.

WhatsApp-Image-2023-01-25-at-06.13.12

Es gibt schon genauere Vorstellungen, wie so ein Update aussehen könnte

Nutzer kritisieren die stellenweise veraltete grafische Oberfläche der Wetter-Funktionen und außerdem die nicht so gut bedienbare Nutzeroberfläche. Einer hat ein Mockup erstellt, wie er sich die neue Wetter-App vorstellt. Dabei sticht das aktuelle Material Design hervor, aber auch die höhere Informationsdichte auf den ersten Blick.

Ich persönlich hätte großes Interesse daran, dass ich als Nutzer auch freier entscheiden kann, welche Daten sich auf dem Startbildschirm sehe. Interessiert mich Windstärke kaum, bin ich im Sommer dafür umso mehr am UV-Index interessiert. Dafür will ich nicht suchen oder scrollen müssen.

Google hatte vor einer Weile zumindest die Wetter-Ansicht in der Suche erneuert. Da hatte man es schon geschafft, mehr Informationen auf den ersten Blick zu bieten und die dargestellten Daten besser zu strukturieren.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert